Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    Auf neuen Wegen

    Teilen
    avatar
    Skittles
    Foren-Clown
    Foren-Clown

    Anzahl der Beiträge : 2117
    Anmeldedatum : 18.12.10

    Re: Auf neuen Wegen

    Beitrag  Skittles am Sa März 05, 2011 2:23 am

    Gute Besserung! curly girl
    avatar
    Rami
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 411
    Anmeldedatum : 22.12.10
    Alter : 56
    Ort : Demmin

    Re: Auf neuen Wegen

    Beitrag  Rami am Sa März 05, 2011 4:01 am

    Vielen Dank!
    avatar
    Rami
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 411
    Anmeldedatum : 22.12.10
    Alter : 56
    Ort : Demmin

    Re: Auf neuen Wegen

    Beitrag  Rami am Mo März 14, 2011 2:01 am

    Es geht wieder los! Yeah!

    In den vergangen Zeit bin ich nur täglich meine kleine Runde gelaufen. Erst vergangen Samstag traute ich mir 27 km zu. Und was soll ich sagen, das war der Durchbruch. Die Krankheit scheint überwunden! Very Happy
    Jetzt geht es auch wieder an die Eisen! Da ich aber von Mittwoch bis Samstag nach Frankfurt (Main) fahre, komme ich diese Woche leider nur heute ins Studio.

    Das war mein heutiges Pensum:
    * 4 km Lauf 00:25:58 h vorm Frühstück mit meiner alten Hündin bei leichtem Niesel und grauem Himmel.
    Später:
    * Erwärmung 10 Minuten auf dem Crosstrainer
    Bauch
    * Bauchpresse 3 x 15 Wh
    * Beinheben 3 x 10 Wh
    Brust
    * Schrägbankdrücken 3 x 10 Wh x 4 kg KH
    * Butterfly 2 x 10 Wh x 10 kg
    Rücken/Rückenstrecker
    * Latziehen breit zur Brust 2 x 10 Wh x 30 kg
    * Latziehen breit zum Kopf 2 x 10 Wh x 30 kg
    * Latziehen eng zur Brust 2 x 10 Wh x 30 kg
    * Rudern sitzend 2 x 10 Wh x 25 kg
    * Bizeps Curls stehend 3 x 10 Wh x 5 kg KH
    Schulter (Supersatz) 3 x 5 Wh x 3 kg
    * KH-Seitheben, sitzend vorgebeugt
    * KH-Seitheben, aufrecht sitzend
    * Frontdrücken KH, sitzend
    Arme
    * Trizeps Bank 2 x 10 Wh
    * Trizeps Kabel 2 x 10 Wh x 15 kg
    Beine
    * Kniebeuge 1 x 20 Wh x 20 kg
    * Ausballschritt pro Bein 1 x 20 Wh x 5 kg KH
    * Beinstrecker 1 x 10 Wh x 20 kg
    * Beinbeuger 1 x 10 Wh x 15 kg

    Da ich vorsichtig wieder einsteigen wollte, hab ich bei manchen Übungen weniger Gewicht genommen bzw. weniger Sätze gemacht. Ich möchte mich doch nicht gleich wieder verletzen oder krank werden.

    avatar
    Rami
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 411
    Anmeldedatum : 22.12.10
    Alter : 56
    Ort : Demmin

    Re: Auf neuen Wegen

    Beitrag  Rami am Mi Apr 06, 2011 4:24 am

    Langsam muss ich mal wieder was eintragen. Im Studio mache ich meist die gleichen Übungen, variiere nur manchmal mit dem Gewicht. Heute sah es so aus:
    Vorm Frühstück:
    Liegestütze 1 x 20
    Kniebeuge 1 x 20
    3 km Lauf mit meiner Tochter. Es ist sehr windig und leider wieder recht trübes Wetter.
    Danach gibt es einen leckeren Frühstücks-Smoothie mit Erbsenprotein. Eigentlich esse ich während der Fastenzeit nur Rohkost, doch durch die große Abnahme (59 kg auf fast 54 kg und von 21 auf 17 % Körperfett) hab ich entschieden, doch zusätzlich mit Erbsenprotein zu ergänzen.

    Später im Studio:
    Bauch
    Bauchpresse 3 x 15 Wh
    Beinheben gestreckt 3 x 10 Wh
    Brust
    Schrägbankdrücken 2 x 10 Wh x 10 kg
    Butterfly 2 x 10 Wh x 12,5 kg
    Rücken/Rückenstrecker
    Latziehen breit zur Brust 1 x 10 Wh x 30 kg, 1 x 10 Wh x 35 kg
    Latziehen breit zum Kopf 1 x 10 Wh x 30 kg, 1 x 10 Wh x 35 kg
    Latziehen eng zur Brust 1 x 10 Wh x 30 kg, 1 x 10 Wh x 35 kg
    Rudern sitzend 2 x 10 Wh x 35 kg
    Bizeps Curls stehend 2 x 10 Wh x 8 kg
    Schulter
    Supersatz 2 x 5 Wh x 4 kg
    KH-Seitheben, sitzend vorgebeugt
    KH-Seitheben, aufrecht sitzend
    Frontdrücken KH, sitzend
    Arme
    Trizeps Bank 3 x 10 Wh
    Trizeps Kabel 1 x 10 Wh x 15 kg, 1 x 10 Wh x 20 kg
    Beine
    Kniebeuge 1 x 20 Wh x 30 kg, 2 x 20 Wh x 25 kg
    Beinstrecker 2 x 10 Wh x 20 kg
    Beinbeuger 1 x 10 Wh x 15 kg
    Rumpf
    Rumpfrotation 1 x 100
    Vorm Abendessen:
    Lauftrefflauf
    avatar
    Rami
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 411
    Anmeldedatum : 22.12.10
    Alter : 56
    Ort : Demmin

    Re: Auf neuen Wegen

    Beitrag  Rami am Mo Apr 18, 2011 1:49 am

    Mal wieder was Aktuelles.
    Vorm Frühstück:
    20 Liegestütze
    20 Kniebeuge
    Nach dem Frühstück mit dem Fahrrad ins Studio gefahren.
    Im Studio:
    Erwärmung

    3 km Lauf auf dem Laufband, 00:18:46 h.
    Bauch
    Bauchpresse 3 x 20 Wh
    Beinheben gestreckt 3 x 10 Wh
    Brust
    Schrägbankdrücken 2 x 12 Wh x 10 kg
    Butterfly 2 x 10 Wh x 17,5 kg
    Rücken/Rückenstrecker
    Latziehen breit zur Brust 2 x 6 Wh x 40 kg
    Latziehen breit zum Kopf 2 x 6 Wh x 40 kg
    Latziehen eng zur Brust 2 x 6 Wh x 40 kg
    Rudern sitzend 2 x 10 Wh x 35 kg
    Bizeps
    Curls stehend 2 x 10 Wh x 10 kg
    Schulter
    Supersatz stehend 2 x 5 Wh x 4 kg
    Arme
    Trizeps Bank 3 x 15 Wh
    Trizeps Kabel 2 x 10 Wh x 20 kg
    Beine
    Kniebeuge 5 x 10 Wh x 40 kg
    Kreuzheben 2 x 10 Wh x 30 kg
    Beinpresse 3 x 10 Wh x 69 kg
    Rumpf
    Rumpfrotation 2 x 100

    Im Großen und Ganzen hat sich viel getan. Muskulatur zeichnet sich schon ganz gut ab. Doofes Grinsen Als Bild muss das genügen. (ich finde leider kein weibliches Pendant)
    Da ich aber schon älteren Semesters bin, ist es vor allem am Bauch ziemlich schwierig, Konturen zu erkennen (zumal die Haut da auch nicht mehr so straff ist). Ich war eben auch mal etwas dicker (vor allem während mehrerer Schwangerschaften). Da hätte ich wohl schon vor Jahren etwas konsequenter sein und was dagegen tun müssen.
    Das Gewicht steigt langsam wieder etwas (beabsichtigt), während das Körperfett (lt. Waage) ca. 16,5 % beträgt (immer leicht schwankend, je nach Trainingsintensität). Ich fühle mich sehr gut!
    An meinem Training würde ich gerne etwas verändern, denn so wird es einfach zu lang. Ich trainiere 3mal in der Woche im Studio und wollte eigentlich jedesmal Ganzkörpertraining machen, weil mir das gut tut. Aber, vielleicht ist ein Splitting besser? Oder, kann ich mit weniger Übungen pro Körperteil genausoviel erreichen (von mehr möchte ich gar nicht reden, ich will ja kein "Monsterweib" werden). Im Studio kann ich da leider nicht so sehr viel Hilfe erwarten, da wurschtelt eh jeder so mehr oder weniger gekonnt vor sich hin.
    avatar
    Rami
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 411
    Anmeldedatum : 22.12.10
    Alter : 56
    Ort : Demmin

    Re: Auf neuen Wegen

    Beitrag  Rami am Mi Apr 20, 2011 8:53 am

    Vorm Frühstück:
    10 Liegestütze
    10 Kniebeuge
    Im Studio:
    Erwärmung

    3 km Lauf auf dem Laufband, 00:19:00 h.
    Bauch
    Bauchpresse 3 x 20 Wh
    Beinheben gestreckt 3 x 10 Wh
    Brust
    Schrägbankdrücken 2 x 15 Wh x 10 kg
    Butterfly 2 x 10 Wh x 17,5 kg
    Rücken/Rückenstrecker
    Latziehen breit zur Brust 2 x 7 Wh x 40 kg
    Latziehen breit zum Kopf 2 x 7 Wh x 40 kg
    Latziehen eng zur Brust 2 x 7 Wh x 40 kg
    Rudern sitzend 2 x 10 Wh x 35 kg
    Bizeps
    Curls stehend 2 x 10 Wh x 10 kg
    Schulter
    Supersatz stehend 1 x 5 Wh x 4 kg, 1 x 5 x 5 kg
    Arme
    Trizeps Bank 3 x 15 Wh
    Trizeps Kabel 2 x 10 Wh x 20 kg
    Beine
    Kniebeuge 5 x 10 Wh x 40 kg
    Beinstrecker 2 x 10 Wh x 20 kg
    Beinbeuger 2 x 10 Wh x 15 kg
    Rumpf
    Rumpfrotation 2 x 100
    avatar
    Rami
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 411
    Anmeldedatum : 22.12.10
    Alter : 56
    Ort : Demmin

    Re: Auf neuen Wegen

    Beitrag  Rami am Do Apr 21, 2011 1:52 am

    Vorm Frühstück:
    10 Liegestütze
    10 Kniebeuge
    Da das Studio ab morgen bis Montag geschlossen bleibt, lege ich heute noch eine Krafteinheit drauf.
    Erwärmung
    3 km Lauf auf dem Laufband, 00:18:30 h.
    Bauch
    Bauchpresse 3 x 20 Wh
    Beinheben gestreckt 3 x 10 Wh
    Brust
    Schrägbankdrücken 2 x 15 Wh x 10 kg
    Butterfly 2 x 10 Wh x 17,5 kg
    Rücken/Rückenstrecker
    Latziehen breit zur Brust 2 x 6 Wh x 40 kg
    Latziehen breit zum Kopf 2 x 7 Wh x 40 kg
    Latziehen eng zur Brust 2 x 7 Wh x 40 kg
    Rudern sitzend 2 x 10 Wh x 35 kg
    Bizeps
    Curls stehend 2 x 10 Wh x 10 kg
    Schulter
    Supersatz stehend 2 x 5 Wh x 6 kg
    Arme
    Trizeps Bank 2 x 15 Wh
    Trizeps Kabel 1 x 10 Wh x 20 kg, 1 x 8 Wh x 20 kg, 1 x 5 Wh x 20 kg
    Beine
    Kniebeuge 3 x 10 Wh x 40 kg
    Beinpresse 3 x 10 Wh x 69 kg
    Rumpf
    Rumpfrotation 2 x 100

    Morgen habe ich nur wenig Zeit, so dass ich froh bin, wenn ich wenigstens ein bißchen laufen kann. Aber ein sportlicher Ruhetag bekommt mir auch mal ganz gut. Smile
    avatar
    Rami
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 411
    Anmeldedatum : 22.12.10
    Alter : 56
    Ort : Demmin

    Re: Auf neuen Wegen

    Beitrag  Rami am Di Apr 26, 2011 2:17 am

    Gestern gab es einen langen Trainingslauf durch unsere schöne vorpommersche Landschaft. Der Rennsteiglauf (Supermarathon) steht vor der Tür und so musste ich austesten, wie Körper, Seele und Geist reagieren, wenn ich allein 50 km laufe. Dabei hatte ich einen Rucksack mit Trockenobst, Gurke, Tomaten, Paprika, Smoothies und Zitronenwasser.
    Nach nach mehr als 6,5 h war ich glücklich wieder zu Hause. Die Kraft hat gereicht. Ich hab viel schönes gesehen. Verpflegung war auch optimal.
    Wer genaueres lesen mag, kann dies auf meinem Blog tun.

    Heute wollte ich weniger für die Beine tun. So hab ich beim Krafttraining teilweise die Wh-Zahlen runtergeschraubt. Da ich mich die ganze Zeit gut fühlte, denke ich, dass das ganz vernünftig war.

    Erwärmung
    2 km Lauf auf dem Laufband, 00:14:37 h.
    Bauch
    Bauchpresse 3 x 20 Wh
    Beinheben gestreckt 3 x 10 Wh
    Brust
    Schrägbankdrücken 2 x 15 Wh x 10 kg
    Butterfly 2 x 5 Wh x 17,5 kg
    Rücken/Rückenstrecker
    Latziehen breit zur Brust 2 x 6 Wh x 40 kg
    Latziehen breit zum Kopf 2 x 6 Wh x 40 kg
    Latziehen eng zur Brust 2 x 6 Wh x 40 kg
    Rudern sitzend 2 x 10 Wh x 35 kg
    Bizeps
    Curls stehend 2 x 5 Wh x 10 kg
    Schulter
    Supersatz stehend 2 x 5 Wh x 6 kg
    Arme
    Trizeps Bank 2 x 15 Wh
    Trizeps Kabel 2 x 10 Wh x 15 kg
    Beine
    Kniebeuge 2 x 10 Wh x 40 kg
    Beinpresse 2 x 10 Wh x 69 kg
    Rumpf
    Rumpfrotation 2 x 100

    avatar
    Rami
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 411
    Anmeldedatum : 22.12.10
    Alter : 56
    Ort : Demmin

    Re: Auf neuen Wegen

    Beitrag  Rami am Mo Mai 09, 2011 7:08 pm

    Es wird Zeit, mal wieder was Aktuelles nachtragen.

    Letzten Donnerstag hatte ich plötzlich Fieber, welches aber Freitag Gott sei Dank wieder weg war. Da sich es sonst keine Unpässlichkeiten gab, gehe ich von einem "Ausrutscher" aus.

    Gestern habe ich mir im Studio einen 3er Splitplan geben lassen und den ersten Tag des Programms durchgezogen. Mit weniger Kommunikation zwischendurch, ist es möglich, dass Programm in einer Stunde durchzuziehen. Das erscheint mir doch sinnvoller als ein Zweistundenprogramm.

    Erwärmung (wie üblich) 2 km Lauf 00:14:40 h auf dem Laufband
    1. Beine
    Kniebeuge 3x10x40 kg
    Beinpresse 3x10x77 kg
    2. Brust
    KH Bank flach 3x10x10 kg
    KH Bank schräg 3x10x10 kg
    3. Rücken
    Latziehen breit Brust 2x10x40 kg, 1x10x35 kg
    KH-Rudern einarmig 3x10x12,5 kg
    4. Trizeps
    Augensenken 1x10x10 kg, 2x10x13 kg
    Drücken am Turm 3x10x15 kg

    Außerdem bin ich wieder dabei, meine Ernährung den sportlichen Ambitionen anzupassen, da ich wieder etwas Gewicht aufbauen möchte. Ich wollte ja mal ein paar Bilder machen lassen, von dem, was bisher passiert ist an Muskelaufbau/Fettabbau, aber irgendwie trau ich mich nicht. Embarassed

    Heute fahre ich nur ein bißchen Rad (zum Büro, einkaufen und zurück) und werde die Nachmittagssonne für ein kleines Läufchen nutzen.
    avatar
    Rami
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 411
    Anmeldedatum : 22.12.10
    Alter : 56
    Ort : Demmin

    Re: Auf neuen Wegen

    Beitrag  Rami am Mi Mai 11, 2011 1:44 am

    Dass das Training am Montag anders war, darf ich bis heute spüren. Muskelkater. Ist aber nicht dramatisch.
    Heute nun 2. Tag des Splits.
    Erwärmung
    2 km Lauf 00:14:30 h auf dem Laufband
    1. Schulter
    Nackendrücken LH 3x10x5 kg
    Seitheben KH 3x10x5 kg
    2. Trizeps
    Bankdrücken eng 3x10x20 kg
    KH stehend 2x10x5 kg, 1x7x5 kg
    3. Rücken
    Latziehen eng 1x10x40 kg, 2x10x35 kg
    Latziehen breit Nacken 3x10x35 kg
    4. Bizeps
    Bizepstisch Curl (SZ Stange) 2x10x10 kg, 1x10x13 kg
    KH Curl stehend 3x10x6 kg

    Am Abend wollen drei Freundinnen mit mir noch um einen kleinen See laufen. Das kann ja noch heiter werden.
    Laughing
    avatar
    openMfly
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1120
    Anmeldedatum : 28.02.11
    Alter : 35

    Re: Auf neuen Wegen

    Beitrag  openMfly am Mi Mai 11, 2011 2:16 am

    Ich bewundere die Menschen mit genug Motivation über Jahre täglich zu laufen.
    Die bringe ich gerade mal für 3 mal Kraftsport die Woche auf.
    Meine Laufversuche endeten immer mit Schmerzen irgendwo und ner laaaaangen Pause bis zum nächsten Anlauf.

    Die Bilder zeigen einen extrem fitten Körperzustand. Den hatte ich nicht mit 20 und werde so fit wohl auch nie sein.
    Top!
    Da sag nochmal einer das man mit Ü 40 nicht mehr top in Form sein kann.
    avatar
    Rami
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 411
    Anmeldedatum : 22.12.10
    Alter : 56
    Ort : Demmin

    Re: Auf neuen Wegen

    Beitrag  Rami am Do Mai 12, 2011 5:44 am

    Vielen Dank! Embarassed
    avatar
    Rami
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 411
    Anmeldedatum : 22.12.10
    Alter : 56
    Ort : Demmin

    Re: Auf neuen Wegen

    Beitrag  Rami am Do Mai 12, 2011 11:56 pm

    Gestern:
    5 km Lauf
    2x20 Liegestütze
    2x20 Kniebeuge
    3x20 Power-Crunches

    Heute:
    3. Tag des Splits
    Erwärmung
    2 km Lauf 00:13:50 h auf dem Laufband
    1. Beine
    Kniebeuge eng 3x10x40 kg
    Beincurl liegend 3x10x15 kg
    2. Brust
    Bankdrücken breit 1x10x20/23/25 kg
    KH fliegend schräg 1x10x7,5 kg, 2x10x9 kg
    3. Schulter
    KH-drücken stehend 3x10x4 kg
    Seitheben vorgebeugt 3x10x4 kg
    4. Bizeps
    Langhantelcurl 1x10x10 kg, 2x10x15 kg
    KH-Curl schräg 3x10x4 kg

    Am Schluss bekam ich eine komische Bemerkung vom Studio-Chef: "Im Juni ist Wettkampf." Shocked Ich glaube, das sollte ein Scherz sein. Der ist manchmal etwas seltsam drauf. Na toll!
    avatar
    Rami
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 411
    Anmeldedatum : 22.12.10
    Alter : 56
    Ort : Demmin

    Re: Auf neuen Wegen

    Beitrag  Rami am Mo Mai 16, 2011 2:08 am

    Samstag
    Gemeinsames Training mit meinem Mann.
    I.
    Erwärmung
    2 km Lauf 00:13:30 h auf dem Laufband
    1. Beine
    Kniebeuge 1x10x40, 43, 45 kg
    Beinpresse 3x10x85 kg
    2. Brust
    KH Bank flach 3x10x10 kg
    KH Bank schräg 3x10x10 kg
    3. Rücken
    Latziehen breit Nacken 1x10x35 kg, 1x8x40 kg, 1x5x45 kg
    KH-Rudern einarmig 1x10x10 kg, 2x10x12,5 kg
    4. Trizeps
    Augensenken 1x10x13 kg, 2x10x15 kg
    Drücken am Kabel 1x10x15/20 kg, 1x5x25 kg

    Heute:
    Erwärmung
    2 km Lauf 00:14:30 h auf dem Laufband
    II.
    1. Schulter
    Nackendrücken LH 1x10x5 kg, 1x6x7,5 kg, 1x9x7,5 kg
    Seitheben KH 3x10x5 kg
    2. Trizeps
    Bankdrücken eng 1x10x23 kg, 2x8x25 kg
    KH stehend 3x10x7,5 kg
    3. Rücken
    Latziehen eng 1x10x40 kg, 2x6x45 kg
    Latziehen breit Nacken 3x9x40 kg
    4. Bizeps
    Bizepstisch Curl (SZ Stange) 1x10x13 kg, 2x10x15 kg
    KH Curl stehend 1x10x7,5 kg, 2x6x10 kg

    avatar
    Rami
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 411
    Anmeldedatum : 22.12.10
    Alter : 56
    Ort : Demmin

    Re: Auf neuen Wegen

    Beitrag  Rami am Mi Mai 18, 2011 8:55 am

    Heute:
    12 km Lauf 01:19:45 h mit Kerstin in Neukalen-Salem am Morgen.
    III.
    1. Beine
    Kniebeuge eng 1x10x40/43/45 kg
    Beincurl liegend 1x10x15 kg, 2x8x20 kg
    2. Brust
    Bankdrücken breit 1x10x23/25/30 kg
    KH fliegend schräg 3x10x10 kg
    3. Schulter
    KH-drücken stehend 2x10x5, 1x5x7,5 kg
    Seitheben vorgebeugt 3x10x5 kg
    4. Bizeps
    Langhantelcurl 2x10x15 kg, 1x8x20 kg
    KH-Curl schräg 3x10x5 kg
    Am Abend:
    3 km Lauf 00:26:31 h beim Lauftreff mit einer neuen Läuferin. Sie ist noch nicht soweit, durchzulaufen, weshalb wir nur langsam und auf einer kleinen Runde unterwegs sind. Schlimm ist die Mückenplage!

    Am Montag war ich bei meiner routinemäßigen Blutuntersuchung. Heute war nun der Befund da. Eisen, Eiweiß, Magnesium ist alles im grünen Bereich. Aber beim Vit. B12 und Zink sieht es schlecht aus. Muss jetzt doch zusätzliche Präparate nehmen. D.h. 1mal täglich Zinkbrausetablette (Hexal) und für Vit. B12 hatte ich mir schon Mikro-Cobalamin besorgt.http://www.microminerals.eu/index.php?cat=SP&lang=DEU&product=008.
    Ansonsten wurde mir das gesagt, was ich überhaupt nicht hören will: ich solle Fleisch essen oder wenigstens Eier. scratch
    avatar
    Rami
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 411
    Anmeldedatum : 22.12.10
    Alter : 56
    Ort : Demmin

    Re: Auf neuen Wegen

    Beitrag  Rami am Mo Mai 30, 2011 1:55 am

    Muss mal wieder ein kurzes Lebenszeichen von mir geben. Wir sind am 19.05. für ein paar Tage nach Thüringen gefahren. Am 21.05. war Rennsteiglauf (74 km). Ich lief gemeinsam mit einer Freundin, so hatten wir (fast) immer viel Spaß. Leider meckert seit 22.5. mein Schienbein etwas, weshalb ich die Läufe drastisch runterfahren musste. Das Krafttraining bleibt wie gehabt, vergangene Woche Die, Do, Sa. Ab heute wieder zu den regulären Zeiten (Mo/Mi/Fr)mit moderatem (d.h. für mich gut schaffbarem Gewicht). Steigerungen werde ich wieder in Angriff nehmen, wenn die Entzündung aus dem Schienbein abgeklungen ist.
    avatar
    Rami
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 411
    Anmeldedatum : 22.12.10
    Alter : 56
    Ort : Demmin

    Ergänzung

    Beitrag  Rami am Sa Aug 27, 2011 12:31 am

    So, da wollen wir das Tagebuch mal wieder etwas aktualisieren und mit der Ernährung ergänzen.
    Läuferisch geht es bei mir bescheiden voran. Eine schmerzende rechte Ferse macht mir zu schaffen. So halte ich meinen Enthusiasmus zurück und laufe täglich zwischen 2 und 10 km.
    Heute waren es gerade mal wieder 2 km. Mancher würde dafür nicht mal aufstehen, aber mir ist das wichtig und es tut meiner Seele gut. Leider geht dabei meine Ausdauer flöten.

    Ansonsten trainiere ich seit Juni nach einem Pull-Push-Plan, mit dem ich gut klarkomme:
    *A-Push Montag*
    Beinpresse
    Flachbankdrücken
    Schulterdrücken
    Fliegende
    French Press SZ-Stange (Augensenken)

    *B-Pull Mittwoch*
    gestrecktes Kreuzheben
    Latzug breit zur Brust
    Seitheben
    Bizeps Curls (Bizepstisch/KH)
    Beinheben/Crunches

    *C-Push Donnerstag*
    Kniebeugen
    Beinstrecker
    L-Flys
    Schrägbankdrücken
    Military Press
    Überzüge

    *D-Pull Freitag*
    aufrechtes Rudern oder T-Bar-Rudern
    Beinbeuger
    Frontheben
    Seitheben vorgebeugt
    Beinheben/Crunches

    Mittlerweile habe ich ca. 6 kg zugenommen, wiege jetzt 59 kg bei einem KF-Gehalt (lt. Tanita-Waage) von 20 %, was aber immer wieder mal nach oben/unten schwankt. Leider erfolgte die Zunahme vor allem auch am Bauch, was mir nicht so angenehm ist. Die Hosen werden eng. Meh!
    Deshalb hab ich mir meine ganze Esserei noch einmal durch den Kopf gehen lassen und beschlossen, meine Fress-Sucht-Attacken ein bißchen in den Griff zu bekommen.
    Das Intermittent Fasting
    http://intermittent-fasting.de/scheint eine Möglichkeit zu sein, mein Essen etwas mehr zu kontrollieren. Für die nächste Woche habe ich mir vorgenommen, nur in der Zeit von 12-20 Uhr zu essen.
    Gestern hab ich bereits ab 18 Uhr nichts mehr gegessen, da mein Essen über den Tag verteilt schon ziemlich reichlich war. Nach meinem Vormittagsläufchen trank ich dann heute lediglich ein Glas Multivitamin-Rote Beete-Saft mit Gerstengraspulver, Wasser und einen Pott Kaffee. Später auf dem Mittelaltermarkt noch ein Tässchen Kaffe. Zwischen 11 und 12 Uhr merkte ich, dass der Hunger kommt und ich dachte dauernd an Essen. Der Kaffee und Wasser taten ganz gut und als ich dann kurz nach 12 Uhr zwei Bananen aß, hatte ich schon gar keinen Hunger mehr. Manchmal denke ich, dass das auch eine Kopfsache ist. Man muss sich nur ein bißchen umpolen.

    Wichtig ist, dass es für mich keine Diät sein soll, sondern eine Möglichkeit, meine "Esskultur" etwas zu verbessern.

    Ergänzung:

    1. Tag:
    bis 12:00 Uhr Multivitamin- und Rote-Beete-Saft mit Gerstengraspulver, stilles Wasser, Kaffee
    nach 12:00 Uhr 2 Bananen, ca. 300 g Biosommergemüse mit in Leinöl gebratenen Tofu-Bratlingen (Curry-Grünkern) mit Kräutern und etwas Sojasoße
    ca 18:30 Uhr Frischkornbrei (je 1 EL Hanfsamen, Buchweizen, Quinoa, Leinsamen) mit viel Obst, Kürbis-, Sonnenblumen- und Pinienkernen
    ca. 19:50 Uhr 5-6 kleine Möhrchen (eigentlich nur, um gut bis morgen Mittag auszuhalten)
    Zwischen den Mahlzeiten trank ich nach Bedarf stilles Wasser und am Nachmittag noch eine kleine Tasse Kaffee.
    Fazit:
    Mir ging es ungewöhnlich gut. Ich fühlte mich den ganzen Tag über nicht mehr so voll, hatte auch keinen zusätzlichen Appetit und kaum Hunger. Nur mal kurz ca. 11 Uhr. Das Gefühl bekam ich gut mit einem kleinen Tässchen Kaffee in den Griff. Die Mittagsmahlzeit sättigte dermaßen, dass ich erst am Abend wieder essen wollte.
    avatar
    Rami
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 411
    Anmeldedatum : 22.12.10
    Alter : 56
    Ort : Demmin

    Re: Auf neuen Wegen

    Beitrag  Rami am So Aug 28, 2011 5:30 am

    Der Tag begann wie gestern, mit Multivitamin-Rote-Beete-Saft und Gerstengraspulver, Wasser und einem Pöttchen Kaffee. Erst am Mittag hatte ich leichten Hunger, den ich denn gegen 12.30 Uhr mit gedämpften Gemüse (Brokkoli, Blumenkohl, Möhrchen, getr. Tomaten und Zucchini) und Tofu-Gemüse-Bratlingen zum Erliegen brachte. Very Happy Die Sättigung hielt wieder bis ca. 17:45 Uhr. Da verspeiste ich dann meinen Frischkornbrei (gemahlener Roggen, Hanfsamen und Buchweizen)mit viel Obst, Sonnen-, Kürbis- und Pinienkernen sowie ein paar Mandeln.
    Ein kleiner Sojajoghurt mit einer Banane und Beerencocktail wird wohl den heutigen Tag beschließen. Das gönne ich mir noch. Go vegan!
    Ansonsten trank ich einfach nur Wasser und am Nachmittag noch ein Pöttchen Kaffee.

    Sportlich gab es:
    3x20 Liegestütze/Kniebeuge als Supersatz
    5 km Lauf am Nachmittag
    1x20 Liegestütze und Kniebeuge nach dem Lauf.
    Ansonsten Ruhe, Ruhe, Ruhe.
    avatar
    Psychonaut
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 2782
    Anmeldedatum : 29.04.09
    Alter : 38
    Ort : Zürich

    Re: Auf neuen Wegen

    Beitrag  Psychonaut am So Aug 28, 2011 12:25 pm

    Saubere Sache!

    Gut, dass du den Plan anfangs umgestellt hast. Imho die einzig richtige Entscheidung. Und der jetzige Plan sieht gar nicht mal schlecht aus. Dass L-Flys drin sind, überrascht positiv doch für einen Studioplan!

    Die Ernährung klingt übrigens gut, sehr gesund soweit ich das abschätzen kann. (Nur: Warum in Leinöl braten? Davon würde ich dringend abraten)

    Weiterhin viel Erfolg!
    avatar
    Rami
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 411
    Anmeldedatum : 22.12.10
    Alter : 56
    Ort : Demmin

    Re: Auf neuen Wegen

    Beitrag  Rami am Mi Nov 16, 2011 9:53 pm

    Danke. Leider hab ich ernährungsmäßig nicht durchgehalten. Zur Zeit, versuche ich, wieder konsequenter zu werden. Keine Ahnung, woran es liegt. Immer in der Winterzeit kommen die Versuchungen, denen ich kaum widerstehen kann. Da werde ich schwach und schaffe es nicht, gegen anzukämpfen. Da hilft auch der Sport nicht. Embarassed
    avatar
    Rami
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 411
    Anmeldedatum : 22.12.10
    Alter : 56
    Ort : Demmin

    Re: Auf neuen Wegen

    Beitrag  Rami am Fr Mai 01, 2015 4:01 am

    Oje, hier steht ja schon ewig nichts Neues drin. Tut mir leid. Meine Zeit ist leider oft sehr knapp und so bin ich immer nur sporadisch und punktuell im Forum. Embarassed

    In den letzten Monaten war ich aber nichts desto trotz fleißig am Trainieren. Vielleicht zu fleißig.? Denn seit geraumer Zeit sind meine Rückenbeschwerden, die ich schon seit Jahren immer mit mir trage, schlimmer geworden. Ich habe versucht, hier im Forum etwas zu diesem Thema zu finden, leider erfolglos. Aber vielleicht liest doch noch jemand in meinem Log, so dass ich einfach mal mein Gejammer versuche hier loszuwerden. Vor Jahren schon wurde bei mir eine Spondylolisthesis (Wirbelgleiten) festgestellt. Ich habe versucht, meine sportlichen Ambitionen darauf einzustellen. Leider ist es aber in den letzten Monaten (konkret Anfang des Jahres) so schlimm geworden, dass ich nur noch selten schmerzfrei bin. Am schlimmsten sind die Probleme nach dem Gewichtstraining im Studio (vorzugsweise Kniebeuge und Kreuzheben), weshalb ich schon im Gewicht wieder runter gegangen bin und leider auch beim Laufen. Beides sind Dinge, die für mich fast essentiell sind. Im Gegensatz dazu habe ich festgestellt, dass mir das Karatetraining und auch die Kettlebellübungen sehr gut tun. Leider sitzt man oft auch am Tag. Da hab ich die meisten Schmerzen. Aber ich kann ja nicht dauernd liegen oder stehen. Rolling Eyes

    Gut. Jedenfalls habe ich nun von meiner Ärztin Sportverbot (fürs Studio) bekommen, bis auf weiteres. Alles andere hat sie mir noch nicht verboten. Zusätzlich habe Überweisungen zum Orthopäden und für eine osteopatische Behandlung erhalten.

    Nun meine Fragen:
    Hat hier jemand Erfahrungen mit ähnlichen Problemen und evtl. einen Rat?

    Ich hab nun vor, mich mehr mit der Kettlebell zu beschäftigen. Diverse Einsteigerkurse habe ich schon mitgemacht. Leider habe ich hier niemanden, der mit mir gemeinsam trainiert, da es dieses Sportgerät in hiesigen Sportstudios nicht gibt. Nicht nur anderweitig hinkt Meck-Pomm hinterher. Twisted Evil Gerätetraining ist nichts für mich, so habe ich schon fast entschieden, mich aus dem Studio abzumelden (da der Studioleiter und ich uns sowieso nicht mögen, fällt mir das nicht ganz so schwer) und zu Hause mit der Kettlebell zu trainieren und dazu weiter Karate zu machen. Wie es mit der Lauferei weiter geht entscheide ich nach dem Rennsteiglauf am 09.05.15. Wir haben seit einem Jahr gemeldet, weshalb wir das irgendwie durchziehen werden. Aber Bammel hab ich schon. Hmpf

    Gesponserte Inhalte

    Re: Auf neuen Wegen

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do Apr 19, 2018 3:47 pm