Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    Kleine Frau braucht Hilfe (Neuling auf dem Gebiet)

    Austausch
    avatar
    Candy
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 7
    Anmeldedatum : 07.12.10
    Ort : Dresden

    Kleine Frau braucht Hilfe (Neuling auf dem Gebiet)

    Beitrag  Candy am Di Dez 07, 2010 4:15 am

    wenn ich mich vorstellen darf.

    ich bin 22 Jahre und versuche so meine Ernährung umzustellen um meinen Körper und Geist optimal bei meinem Training zu unterstützen.

    seit Anfang Juni mache ich regelmäßig Sport. (davor war eine lange off-phase)
    Habe erst mit Cardio angefangen, aber schnell festgestellt, dass mein Körper nach mehr Herausforderung verlangtt und habe mich entschlossen auch Krafttraining einzubauen.

    Seit ca. 1-2 Monaten mache ich ein 3er Splittraning 5-6mal die Woche mit zusätzlich 1-1:30h cardio.
    Bis jetzt ist mein KFA schon gesunken, leider kann ich nicht sagen wie hoch er ist, da diese KF-Waagen ja mesten falsch gehen (die billigen zumindest. Aber ich spüre es an meinem Körper.

    Ich habe versucht, aufgrund des vielen cardiotrainings, kh zu essen, und diese nicht zu knapp. Jedoch habe ich diese nicht vertragen. Nun versuche ich mich lowcarb zu ernähren. baue ab und zu tofu ein und liebe soja miclh.

    eigentlich mag ich keine tierischen produkte. die schmecken mir einfach nicht und ich fühle mich danach nicht richtig fit, sondern irgendwie beschwert.

    seit mir jetzt nicht böse, dass ich noch kein veganer bin. Habe mich aber schon mehrere Tage vegan ernährt und habe vor um zu steigen. Aber diese blöde low carb ernährung machte mir zu schaffen, da ich nicht wusste was ich sonst essen sollte.

    Bohnen haben doch viele KH oder? und ich wollte nicht jede mahlzeit mit tofu etc. füllen.

    Momentan esse ich aller 3h und ich würde das gerne so weiterführen.
    regelmäßig nehme ich Proteinshakes zu mir (ich liebe die, sind meine kleine nascheinheit rofl2)

    Aber wie soll ich das nun ersetzen? mit soja shakes?reis?...? leider habe ich da keine Ahnung.
    Ich will mir aber nichts falsches bestellen, da mein budget gering ist.

    und ich will mir ungern diverse zusatzstoffe zuführen.

    Könnt ihr mir helfen?

    Außerdem möchte ich abnehmen. vorrangig Fett natürlich. Ich bemühe mich bis zu 2g Protein pro kg zu mir zu nhemen, da ich keine muskelmasse verliern möchte.

    mein normaler gesamtumsatz ohne sport ist 1500kcal
    was für einen EP würdet ihr mir empfehlen?

    hatte schon einmal überlegungen gemacht.

    Frühstück: apfel und Yofu mit Flohsamen und Leinöl
    oder Shake mit zuckerfreier Sojamilch (ist reis oder mandelmilch eigentlich besser???)

    SnackI:Sellerie mit Mandelmuß und Rosinen

    Mittag: Bohnen oder linsen (sind die wirklich soo schlecht bei der verdauung? und haben die wirklich soo viele kh?? welche sorte wäre die beste?)

    Snack II: Mandeln/ Sonnenblumenkerne etc. evtl. Shake

    Abendessen: Tofu (verschieden zubereitet) mit gedünsteten Gemüse

    als Zusätze nehme ich Magnesium, Fischöl, Eisen



    Bitte helft mir. Ich habe wirklich keine Ahnung, denn ich will mich nicht nur mehr vegan ernähren, sondern auch lowcarb.

    Lg Candy

    PS: bitte seid nicht so böse, dass ich ncoh tierische produkte esse, aber ich will es ändern und bin auf dem guten weg dort hin. mir fehlt nur ein guter EP und mehr Wissen, welches ich mir in diesem Forum gerne aneignen würde <3
    avatar
    Erdnuss
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 295
    Anmeldedatum : 11.01.10

    Re: Kleine Frau braucht Hilfe (Neuling auf dem Gebiet)

    Beitrag  Erdnuss am Di Dez 07, 2010 9:15 am

    kein Problem - viele werden erst hier wirklich vegan Smile

    http://veganstrength.users-board.com/gesundheit-und-allgemeines-f2/was-kann-man-leckeres-essen-aka-bilderthread-t100.htm
    da findest du viele gute Ideen für SUPER leckere vegane Futtersachen!
    avatar
    Nico
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1101
    Anmeldedatum : 06.07.10
    Alter : 24
    Ort : Köln

    Re: Kleine Frau braucht Hilfe (Neuling auf dem Gebiet)

    Beitrag  Nico am Di Dez 07, 2010 9:52 am

    Hallo!
    Das sind viele Fragen auf einmal.
    Bohnen haben Kohlenhydrate, allerdings hauptsächlich Raffinose, die unverdaulich ist.
    Für eine Ernährung mit verringerten Kohlehydrateanteil zur Gewichtsabnahme wird das schon hinhauen, für eine anabole Diät muss dann doch mehr Soja ran.

    Proteinshakes kann man mit Erbsen,Reis-und Sojaprotein mixen.


    Candy schrieb:
    seit Anfang Juni mache ich regelmäßig Sport. (davor war eine lange off-phase)
    Habe erst mit Cardio angefangen, aber schnell festgestellt, dass mein Körper nach mehr Herausforderung verlangtt und habe mich entschlossen auch Krafttraining einzubauen.
    Sehr gut. Viele Frauen haben zu viel Angst davor Muskeln zu bekommen Rolling Eyes



    Ansonsten einfach mal in den Foren herumschauen, die meisten Themen wurden bereits einmal aufgegriffen.
    avatar
    Candy
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 7
    Anmeldedatum : 07.12.10
    Ort : Dresden

    Re: Kleine Frau braucht Hilfe (Neuling auf dem Gebiet)

    Beitrag  Candy am Di Dez 07, 2010 10:59 am

    Danke, habe mich schon etwas umgeschaut und viele interessante Einträge gefunden. ^-^

    eigentlich sind da nur noch 2 Fragen offen.
    Ich habe schon sehr oft gelesen, dass sun warrior protein richtig gut sein soll. ist ja leider verdammt teuer.
    Aber abgesehen vom preis, ist dies wirklich sooo gut????

    ich habe vor mir ein pulver in veganer form zu kaufen. und ich weiß auch, dass es erbsen, hanf, soja protein etc. gibt.

    und ich weiß auch, dass man theoretisch hier keine werbung machen darf, aber kann mir jemand ein richtig gutes empfehlen?

    Ich will mein Geld nicht für etwas halbes rausschmeissen.


    zum krafttraining:
    bin auch schon leicht stolz auf mich, bei der liegenden Beinpresse schaffe ich 1,60cm kleine , 55kg schwere schon 3x 15-20 wdh. mit 120kg.
    Das war letztens sooo herrlich, als neben mir 2 kerle waren um mindestens 1-2 köpfe größer und probleme hatten 3x10 wdh. mit 80 kg zu machen.

    Ich kam aus dem innerlichen grinsen nicht mehr herraus rofl2

    Ich finde es sehr sexy, wenn frauen gut trainiert sind. vorallem ein schöner rücken kann entzücken rofl2 und ich steh auf definierte Schultern und einen wohlgeformten po. Ich glaube der Bauch wird die meiste arbeit, aber ich denke, dass ich bis sommer dem KFA veringern kann.
    Nebenbei laufe ich ab und zu 10-20km.

    ohh sorry ich schweife ab....
    meine eigentliche zweite frage ist zum proteinbedarf.
    habe in manchen foren gelesen, man sollte 2g pro kg nicht überschreiten. manche sagen nur 0,8g
    aber wenn ich mich schon mit nur 2g ernähre und kh-arm esse, wie bekomme ich dann genug kcal zusammen?
    man sollte doch niemals unter dem grundumsatz essen, oder?

    danke nochmal für die freundliche Aufnahme. <3
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Kleine Frau braucht Hilfe (Neuling auf dem Gebiet)

    Beitrag  Gast am Di Dez 07, 2010 7:45 pm

    Hallo Candy,
    kannst du mal schreiben wie groß du bist und wieviel zu wiegst?
    Dann noch eine Fage: Warum schreibst du von LowCarb? Du willst Körperfett verlieren oder warum LowCarb?

    SunWarrior soll ein sehr hochwertiges Protein sein, wenn man sich das Aminoprofil allerdings anschaut, ist das auch nicht gerade so überlegen. Das Reisprotein plus Lysin von LSP ist auf jeden Fall besser (Geschmacklich aber sicher nicht:-)), da zusätzlich Lysin drin:
    http://www.lsp-sports.net/epages/15510420.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/15510420/Products/91

    Welches das beste Proteinpulver ist? Schwer zu sagen.
    Ich habe aktuell von Proteinmixer ein Reis/Erbsen-Mix mit Vanille. Geschmacklich top und die Kombination ist genial - billig ist es auch. Wenn du Soja gut verträgst, kannst du ein 3-K Protein mixen lassen (Reis/Erbsen/Soja) - besser geht es wohl nicht.
    http://proteinmixer.com/

    Lies mal hier über den PDCAAS, ab einer Schwelle macht die biologische Wertigkeit ohnehin keinen Sinn mehr.
    http://veganstrength.users-board.com/gesundheit-und-allgemeines-f2/muskelaufbau-bodybuilding-vegan-t715.htm

    Zu deinem Proteinkonsum: Die Empfehlugen gehen von 0,8 bis 1,8 je Kg Körpergewicht.
    Deine 2 je Kg Körpergewicht sind meiner Meinung zuviel.
    Die RDA sieht auch für Sportler nur einen Bedarf von 0.8 vor. Das American College of Sports Medicine (ACSM), die American Dietetic Association (ADA) und die Dietitians of Canada sehen einen höheren Bedarf:
    Für vegane Kraftsportler: 1.2 to 1.8 g/kg/d. Musst du selbst rausfinden, je mehr Carbs du konsumierst, umsoweniger Protein benötigst du.

    Wegen den Kcal, ist der Grundumsatz eine gesunde Grenze beim Abspecken. Oder 15% Kcal-Defizit. Hier sind keine hormonellen Nachteile zu erwarten.
    Ich gehe mal davon aus, daß du 62 kg wiegst (24x62 = 1488 Kcal).
    Wenn du bereits 2g/kg/d Protein nimmst sind das ca. 500 Kcal, bleiben noch knappe 1000 Kcal für Fett und Carbs übrig.
    Die Frage ist wie LowCarb du gehen willst, eine gesunde Grenze liegt hier zwischen 100-200 Gramm. Nehmen wir 100g an sind das nochmal 400 Kcal, bleiben noch 600 kcal für Fett, das sind 66 Gramm und der Tagesbedarf (1g/kg/d). Hier sollte man auch gesättigte Fette z.B. Kokosmilch einbauen, aber auch Leinöl (Omega 3!) nicht vergessen.

    Bleibt anzumerken, daß man auch ohne LowCarb abnehmen kann, da es primär nur auf die Kalorien abkommt. Eine gesunde Mischung genug Protein/Fett/Carbs funktioniert auch gut, vielleicht noch besser!




    Zuletzt von Gorilla am Sa Dez 11, 2010 10:38 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    Candy
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 7
    Anmeldedatum : 07.12.10
    Ort : Dresden

    Re: Kleine Frau braucht Hilfe (Neuling auf dem Gebiet)

    Beitrag  Candy am Di Dez 07, 2010 11:57 pm

    Ich bin 1,60m klein und 55-56 kg schwer.

    Ja ich habe schon vor Körperfett zu verlieren und anshcließend mehr Muskeln aufzubauen.
    Ich will definierter werden. That's the point ^-^
    Deshalb will ich mich lowcarb ernähren, bzw. tue ich shcon längst (meistens zumindest rofl2)

    Im ernst ich darf 100-200g carbs essen?
    hatte mal gelesen, dass man um in diese blöde ketose zu kommen und fett als energie zu benutzen nur 15g carbs essen darf -__-'

    deswegen war es für mich soo schwer. nicht einmal einen Apfel darf man sich da gönnen. Und es war extrem schwer, denn selbst wenn ich 2g protein (was ja jetzt falsch ist) gegessen habe und fett dazu kam ich nie über 700-800kcal und das ist definitiv zu wenig.
    Den einzigsten Vorteil den ich davon hatte, dass ich nach auflad tagen extrem viel energie hatte für mehr ausdauer sowie krafttraining.

    Danke für die tipps welches proteinpulver geeignet sei.
    der proteinmixer ist wirklich super. aber woher weiss ich, wieviel prozent BCAAs rein müssen etc.??
    (I need help please)

    Leinöl benutze ich bereits, aber wo kann ich kokosnussmilch einbauen? (außer beim thailändisch kochen) @-@'

    Das klingt jetzt zwar blöd, aber ich habe angst vor carbs, denn ich neige sehr dazu, dann in eine art fressrausch zu verfallen.

    Also sind bananen und anderes obst vollkommen ok??? oO

    Danke ihr seid wirklich hilfsbereit.

    avatar
    Euphoric
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 2825
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 34
    Ort : Nordfriesland

    Re: Kleine Frau braucht Hilfe (Neuling auf dem Gebiet)

    Beitrag  Euphoric am Mi Dez 08, 2010 1:14 am

    Candy schrieb:Im ernst ich darf 100-200g carbs essen?
    hatte mal gelesen, dass man um in diese blöde ketose zu kommen und fett als energie zu benutzen nur 15g carbs essen darf -__-'


    100-200g sind auf jeden Fall zuviel, 15g aber auch arg wenig. solang du unter 40g/d bleibst, sollte das aber schon passen.
    Low Carb finde ich pers. aber auch sehr schwer durchzuhalten. Schau doch mal in Floey's Thread.

    Candy schrieb:deswegen war es für mich soo schwer. nicht einmal einen Apfel darf man sich da gönnen. Und es war extrem schwer, denn selbst wenn ich 2g protein (was ja jetzt falsch ist) gegessen habe und fett dazu kam ich nie über 700-800kcal und das ist definitiv zu wenig.

    Das Zauberwort ist tatsächlich Fett. Also nicht geizig sein damit Wink

    Candy schrieb:Leinöl benutze ich bereits, aber wo kann ich kokosnussmilch einbauen? (außer beim thailändisch kochen) @-@'

    Ab in den Shake damit Smile

    Candy schrieb:Also sind bananen und anderes obst vollkommen ok??? oO

    Wenn du in die Ketose willst, wirst du wohl auf Obst verzichten müssen.




    _________________
    I'm the last motherfucker that you ever wanna fuck with


    "Bad guys don't count carbs"
    -Captain Awesome-
    avatar
    xxxVEGANSUNRISExxx
    Diskopumper
    Diskopumper

    Anzahl der Beiträge : 62
    Anmeldedatum : 30.08.10
    Ort : Die Erde

    Re: Kleine Frau braucht Hilfe (Neuling auf dem Gebiet)

    Beitrag  xxxVEGANSUNRISExxx am Mi Dez 08, 2010 2:10 am

    Candy schrieb:


    Frühstück: apfel und Yofu mit Flohsamen und Leinöl
    oder Shake mit zuckerfreier Sojamilch (ist reis oder mandelmilch eigentlich besser???)

    Mittag: Bohnen oder linsen (sind die wirklich soo schlecht bei der verdauung? und haben die wirklich soo viele kh?? welche sorte wäre die beste?)

    als Zusätze nehme ich Magnesium, Fischöl, Eisen

    <3

    Hey!

    Also meiner Erfahrung nach sind Bohnen/etc. nur "schlecht" für die Verdauung wenn man sie nicht gewohnt ist.... klar gibts nen paar Leute die da mehr Probleme haben, aber normalerweise klappt das gut, ich variiere da Bohnen/Hülsenfrüchte (mal Erbsen, mal Kichererbsen, mal Prinzessbohnen, mal Kidneybohnen...)
    Es gibt nen paar Gewürze mit denen die Verdauung besser klappt, Majoran zum Beispiel.

    Kokosmilch nehm ich für fast alles, wo ich normalerweise Sahne oder Milch reinknallen würde:
    als Saucengrundlage für Kartoffelaufläufe, für Nachtisch aller Art, in Shakes, in Obstsalat, in Gurkensalat, in selbstgemachten Brotaufstrichen...

    Da gibts ne tolle Sache wenn man Ingwer mag... einfach ne große Dose Kokosmilch, ein großes Stück Ingwer kleinraspeln, Gewürze nach Geschmack rein, evtl. noch Chilli (regt den Stoffwechsel an), dazu Reis und Paprika/Bambussprossen/Sojasprossen/Brokkoli.... schmeckt toll, von Ingwer kann ich generell nur schwärmen Smile

    In deinen Frühstücks-Yofu kann man noch super Beeren packen, die gibts auch im Winter tiefgefroren und sind eine ziemliche Bereicherung, gerade im Winter (wie das carb-mäßig aussieht weiß ich nicht, ist aber sehr gesund und lecker!).
    Mit Nüssen bekommt man auch nochmal Protein und gute Fette rein, und auch bei low-carb Diäten gibts "Deloads" bei denen man halbwegs normal isst (Floeys Beiträge sind wirklich gut!)

    Also Fischöl kannst du getrost weglassen bzw. durch Leinöl ersetzen... ich meine gelesen zu haben das ein EL pro Tag ausreicht, und das baust du ja eh schon ein! Smile

    Wenn du nicht weißt was du essen sollst, macht es das Internet einem nicht schwer... gib einfach die Zutaten bei Google ein auf die du Bock hast, setz ein "vegan" dahinter und los geht die Suche! Da findet man schnell nen paar Rezepteseiten die helfen. Unvegane Gerichte sind oft leicht zu veganisieren,und wenn du auf irgendwas Hunger hast und nichts dazu findest oder weißt wie du es zubereitest, frag einfach hier. Bin selber noch nicht lange hier, hab aber schon einges gesehen was ich als "Master of the vegan kitchen" bezeichnen würde und koche selbst ganz gut!

    Smile
    avatar
    Flare
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1198
    Anmeldedatum : 09.05.09
    Ort : Langenhagen

    Re: Kleine Frau braucht Hilfe (Neuling auf dem Gebiet)

    Beitrag  Flare am Mi Dez 08, 2010 2:19 am

    Candy schrieb: bin auch schon leicht stolz auf mich, bei der liegenden Beinpresse schaffe ich 1,60cm kleine , 55kg schwere schon 3x 15-20 wdh. mit 120kg.

    Gorilla schrieb:Hallo Candy,
    kannst du mal schreiben wie groß du bist und wieviel zu wiegst?

    Candy schrieb:Ich bin 1,60m klein und 55-56 kg schwer.

    Hehe



    Irgendwie habe ich noch nie jemanden erlebt, der sich derart Kopf um sein Proteinpulver gemacht hat. scratch
    Ich verstehe gar nicht warum. Lieber gucken, was man alles über Nahrung abdecken kann und für einen Gute Nacht-Shake behaupte ich einfach mal, reicht ein stinknormales Soja-Isolat in günstig. Zumindest mir...


    Candy schrieb:
    Im ernst ich darf 100-200g carbs essen?
    hatte mal gelesen, dass man um in diese blöde ketose zu kommen und fett als energie zu benutzen nur 15g carbs essen darf -__-'

    deswegen war es für mich soo schwer. nicht einmal einen Apfel darf man sich da gönnen. Und es war extrem schwer, denn selbst wenn ich 2g protein (was ja jetzt falsch ist) gegessen habe und fett dazu kam ich nie über 700-800kcal und das ist definitiv zu wenig.

    Willst du jetzt einfach Low Carb essen oder eine Ketogene/Atkins Diät machen?
    Floeys Thread hätte ich dir jetzt auch empfohlen, hat Dennis schon, wie ich sehe. Aber ich finde, es stellt sich schon die Frage, ob du nun mit einer Keto zügig bis zu einem bestimmten Zeitraum schnell abnehmen willst oder nicht doch besser einfach langfristig guckst, welche KHs du meiden kannst.
    Und ich finde selbst das schwierig und bin davon auch etwas ab, denn als ich das mal über ein halbes Jahr durchgezogen habe, bin ich echt bräsig in der Birne geworden. Bei mir hat die Konzentrations gelitten, ich habe beim Schreiben nur noch Fehler gemacht, ich hatte Wortfindungsstörungen usw.
    Also meine Erfahrungen mit Low Carb waren "langfristig" nicht so gut, auch wenn das gegen 40 g wahrscheinlich noch High Carb war. Ich weiß gar nicht mehr, bei welchen Schnitt ich damals war - aber es war zu wenig um noch vernünftig meine Arbeit zu machen.
    Problem 2 war, dass ich damit natürlich auch sehr mit den Kalorien runter gegangen bin, ich lag bei 1000 - 1250 Kalorien und das bei 6 x Sport die Woche. Und gerade weil ich so penibel versucht habe, da nie rüber zu kommen, ist mein Stoffwechsel auch extrem eingeschlafen und ruckzuck hatte ich 5 Kilo wieder drauf, als ich mir langsam wieder zugestanden habe, normal zu essen.

    Von daher bin ich mittlerweile an einem Punkt wo ich sage, ich lasse das weg, was geht, gönne mir trotzdem ab und zu mal was wie die paar Pommes vom Teller meines Kollegen, esse ansonsten möglichst sauber und gemüselastig, aber hauptsache ich werde satt und leide nicht nochmal so wie damals, als Nahrung schon regelrecht zu meinem Feind wurde und essen keinen Spaß mehr gemacht hat.
    Klar ist das der Grund, warum ich auch nicht mehr von meinem Körperfett runterkomme, aber dann guck ich lieber, ob ich nicht die ein oder andere Cardio-Einheit mehr einbaue.




    Candy schrieb:

    Leinöl benutze ich bereits, aber wo kann ich kokosnussmilch einbauen? (außer beim thailändisch kochen) @-@'

    Komisch, das Problem habe ich immer anders herum. Ich weiß nie, wo ich das Leinöl reinpacken soll und deswegen ranzt das dann immer irgendwann vor sich hin. Ich mach gerne Kokos-Linsen-Suppe, mach das mit in den Reis, in den Yofu oder in den Shake.


    Candy schrieb:
    Das klingt jetzt zwar blöd, aber ich habe angst vor carbs, denn ich neige sehr dazu, dann in eine art fressrausch zu verfallen.

    Eigentlich finde ich, das klingt nicht doof sondern eher sehr bedenklich.
    avatar
    Nico
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1101
    Anmeldedatum : 06.07.10
    Alter : 24
    Ort : Köln

    Re: Kleine Frau braucht Hilfe (Neuling auf dem Gebiet)

    Beitrag  Nico am Mi Dez 08, 2010 3:48 am

    Also ich trink 1-2 Löffel Leinöl pur bevor ich schlafen gehe und brate meinen Tofu mit kokosfett an.
    Kokosmilch kommt bei mir nur in den Kaffee.

    "Alsan Bio"(margarine) enthält auch Palm-und Kokosfett; wird bei mir eigentlich auf jedes Sandwich geschmiert, manchmal sogar auf beide Brotscheiben Twisted Evil
    avatar
    xxxVEGANSUNRISExxx
    Diskopumper
    Diskopumper

    Anzahl der Beiträge : 62
    Anmeldedatum : 30.08.10
    Ort : Die Erde

    Re: Kleine Frau braucht Hilfe (Neuling auf dem Gebiet)

    Beitrag  xxxVEGANSUNRISExxx am Mi Dez 08, 2010 3:56 am

    Nico schrieb: manchmal sogar auf beide Brotscheiben Twisted Evil


    Du bist total krass Yeah!


    tongue
    avatar
    Nico
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1101
    Anmeldedatum : 06.07.10
    Alter : 24
    Ort : Köln

    Re: Kleine Frau braucht Hilfe (Neuling auf dem Gebiet)

    Beitrag  Nico am Mi Dez 08, 2010 4:01 am

    Spotte du nur!
    avatar
    Candy
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 7
    Anmeldedatum : 07.12.10
    Ort : Dresden

    Re: Kleine Frau braucht Hilfe (Neuling auf dem Gebiet)

    Beitrag  Candy am Mi Dez 08, 2010 5:31 am

    @ xxxVEGANSUNRISExxx
    Danke werde das rezept demnächst ausprobieren und geld kann ich jetzt auch etwas sparen, da ich ja keine fischölkapseln kaufen muss. thx

    @Flare
    Ich versuche nur darauf zu achten, dass ich keinen schmand kaufe, denn der markt ist soo groß, dass man den überblick verliert und gar nicht mehr weiß, was wirklich gut ist beim preis-leistungs-verhältnis.
    ich bin oft unterwegs und mache 2-3h sport fast jeden tag. und wenn es schnell gehen muss gönne ich mir oft einen shake, da ich es sonst nicht schaffen würde soooo viel zu essen und kann dadurch mehr nährstoffe aufnehmen um muskeln aufzubauen.

    Danke für deinen rat. habe auch schon gemerkt, das wenn man atkins machen möchte es wirklich schwer ist auf siene kalorienanzahl zu kommen -__-'
    hatte auch schon das gefühl, dass ich manchmal jojoe rofl2
    Aber sonst habe ich recht gute erfahrung damit.

    kannst du mir das rezept für die kokos-kinsen-suppe schicken?? das klingt sooo lecker.

    @Nico
    warum das leinöl vor dem schlafengehen?
    gibt es da einen besonderen Effekt?
    *lach* auf beide brotscheiben. wenn das mein einzigstes problem wäre. gerate machnmal in einen regelrechten schokowahn rofl2

    Danke noch mal an alle
    avatar
    Goldfield
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 346
    Anmeldedatum : 18.03.10
    Alter : 27

    Re: Kleine Frau braucht Hilfe (Neuling auf dem Gebiet)

    Beitrag  Goldfield am Mi Dez 08, 2010 5:48 am

    gerate machnmal in einen regelrechten schokowahn

    ich glaube DAS problem kenne hier viele. ich zumindest. ich esse sehr wenig süßkram, aber wenn er dann mal da ist, kann ich mich nicht mehr beherschen. tongue
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Kleine Frau braucht Hilfe (Neuling auf dem Gebiet)

    Beitrag  Gast am Mi Dez 08, 2010 7:19 am

    Euphoric schrieb:
    Candy schrieb:Im ernst ich darf 100-200g carbs essen?
    hatte mal gelesen, dass man um in diese blöde ketose zu kommen und fett als energie zu benutzen nur 15g carbs essen darf -__-'


    100-200g sind auf jeden Fall zuviel, 15g aber auch arg wenig. solang du unter 40g/d bleibst, sollte das aber schon passen.


    Moment, hier war von LowCarb die Rede, jetzt sind mir schon bei der Keto.
    LowCarb != Keto.

    Über den Sinn und Unsinn einer Keto darf man sich ruhig Gedanken machen. Mir konnte zumindest noch keiner erklären wie eine ketogene Diät physiologisch funktionieren sollte, da Insulin die Lipolyse nur kurtfristig unterdrückt, dass hat aber nichts mit der Fettverbrennung (β-Oxidation) zu tun.
    Das eine Keto kurz vor einem Wettkampf wie von Floey gefahren wird ist klar, damit bringt man Wasser aus dem Körper und kann den Hunger (bei sooo wenig kalorien) ganz gut kontrollieren.
    Wer aber langfristig abspecken will und vor allem dauerhaft auf diesem Niveau bleiben will, muss andere Strategien fahren.
    Und wenn man auch Muskeln aufbauen will, dann braucht man Kohlenhydrate, ohne die ist in Sachen Muskelaufbau nichts drin..vielleicht ein Memory-Effekt.
    Mit der ganzen Reload-Refeed-Kacke aus der AD kann man sich schön in einen Teufelskreis bringen.

    Die Keto-Diät hat im übrigen schon Menschen auf dem Gewissen.
    Für Menschen mit einer Störung der Fettsäureoxidation sind Kohlenhydrate die wichtige Energiequelle. Setzt man solche Menschen auf eine ketogene Diät führt dies zur Azidose und schließlich zu Koma und Tod (Stichwort: Keto-Azidotische-Koma).
    avatar
    xxxVEGANSUNRISExxx
    Diskopumper
    Diskopumper

    Anzahl der Beiträge : 62
    Anmeldedatum : 30.08.10
    Ort : Die Erde

    Re: Kleine Frau braucht Hilfe (Neuling auf dem Gebiet)

    Beitrag  xxxVEGANSUNRISExxx am Mi Dez 08, 2010 7:22 am

    Nico schrieb:Spotte du nur!

    Ich mach doch Spaß, die Betonung gefiel mir Smile
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Kleine Frau braucht Hilfe (Neuling auf dem Gebiet)

    Beitrag  Gast am Mi Dez 08, 2010 7:29 am

    Candy schrieb:Ich bin 1,60m klein und 55-56 kg schwer.

    Ja ich habe schon vor Körperfett zu verlieren und anshcließend mehr Muskeln aufzubauen.



    Aha, im Übrigen ist beides zeitgleich möglich.
    Fahre ein kleines Defizit (15% deines Energiebedarf Minus) und achte auf eine positive N-Bilanz. Zwar haben die Gesamtkalorien einen Einfluss auf die N-Bilanz, der ist aber nicht so groß, daß Muskelaufbau und Fettabbau nicht zeitgleich möglich wäre.
    Wichtig ist, daß das Kaloriendefizit nicht zu groß ist (Stichwort Hormone) und die Sache langfristig angegangen wird, dann hat man aber auch dauerhaft bis lebenslang was davon:)

    Achte auf genug Kohlenhydrate und genug Fett, beide Extreme (LowFat und LowCab sind kacke). Wenn du Muskeln aufbaust erhöht sich auch schrittweise dein Energieverbrauch und somit speckst du automatisch auch mehr ab. Langfristig, Kalorien im Auge behalten. So schwer ist das nicht, aber ich weiß das zu gut und habe auch manchmal Freßanfälle (Marzipan!).
    Aber es funktioniert, habe ich schon oft gemacht und schnell abgespeckt.
    Als Frau hat man es leider schwerer, als ein 96 kg Affe!
    avatar
    Candy
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 7
    Anmeldedatum : 07.12.10
    Ort : Dresden

    Re: Kleine Frau braucht Hilfe (Neuling auf dem Gebiet)

    Beitrag  Candy am Mi Dez 08, 2010 7:41 am

    Danke du "König des Dschungels" rofl2

    ich habe mich anscheinend zu viel über ernährung fettverbrennung etc. informiert. überall gibt es infos, haufe diäten und irgendwo dazwischen bin ich anscheinend verloren gegangen -__-'

    klasse dass du mich auf den boden der tatsachen zurückholst.
    von dem Teufelskreis kann ich ein Liedchen singen. ich stecke quasi mitten drin.
    aber der körper sagt schon was er braucht.
    Hätte nicht gedacht, dass einige an Ketose gestorben sind. wow

    endlich jemand, der sagt, das KH wichtig sind zum Fettabbau.

    magst du mir das mit den hormonen erklären, wenn man zu wenig kalorien zu sich nimmt?
    Ich interessiere mich für Hintergrüde, die im Körper stattfinden und bin immer gewillt mehr dazu zu lernen.

    Thx Woah!
    avatar
    Nico
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1101
    Anmeldedatum : 06.07.10
    Alter : 24
    Ort : Köln

    Re: Kleine Frau braucht Hilfe (Neuling auf dem Gebiet)

    Beitrag  Nico am Mi Dez 08, 2010 9:59 am

    gelbetomate schrieb:
    Nico schrieb:Also ich trink 1-2 Löffel Leinöl pur bevor ich schlafen gehe

    Why ?
    Warum das Leinöl oder warum vorm Schlafengehen?
    Deshalb vorm Schlafengehen um die Proteinsynthese zu verzögern, ich schieb mir öfter mal einen Proteinshake in den Magen bevor ich mich bette.
    Jeder andere Zeitpunkt wäre wahrscheinlich genauso geeignet.
    xxxVEGANSUNRISExxx schrieb:
    Nico schrieb:Spotte du nur!

    Ich mach doch Spaß, die Betonung gefiel mir Smile
    ich mach doch auch nur Spaß tongue


    Zuletzt von Nico am Mi Dez 08, 2010 10:06 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Kleine Frau braucht Hilfe (Neuling auf dem Gebiet)

    Beitrag  Gast am Mi Dez 08, 2010 10:05 am

    Die Sache ist die, bei LowCarb Diäten haben die meisten Menschen einfach weniger Hunger, zudem fällt ein großer Bereich die Kohlenhydrate weg.
    So zeigen Studien daß Mischköstler nur ca. 500 Kcal in der Diät einsparen und die LowCarb Fraktion bis zu 1500 Kcal. Ganz klar, daß hier dann aufgrund des höheren Defizits mehr Körperfett abgebaut wird. Das Ganze wird dann mit Insulin und Fettverbrennung erklärt - aus völliger Unkenntnis der Stoffwechselwege.

    Siehe auch hier:
    Bravata DM,Sanders L,Huang J,Krumholz HM,Ol-
    kin I,Gardner CD:Efficacy and safety of low-carbo-
    hydrate diets:a systematic review.JAMA 2003;
    289:1837–1850

    Kurzfristig hat die LowCarb-Fraktion zwar die Nase vor, langfristig wendet sich aber das Blatt.

    Klem ML,Wing RR,McGuire MT,Seagle HM,Hill JO:
    A descriptive study of individuals at long-term
    maintenance of substantial weight loss.Am J Clin
    Nutr 1997;66:239–246.

    Unter dem Strich zählt langfristig die Energiebilanz, was bringt es wenn man mit Keto 2 Kg mehr abnimmt, aber dann nach 2 Monaten 5 kg wieder drauf hat, denn wer soll eine so langweilige Kost langfristig durchhalten? Ich habe das vor Jahren auch probiert und beinah eine Klausur vergeigt wegen dem Scheiß.
    Nee, das kann machen wer will.

    Zu deiner Frage wegen den Hormonen.
    Ich sehe hier vor allem Testosteron im Blick. Bei einem Defizit von 15% der Energie hat man keine negativen Effekte zu erwarten, ist das Defizit zu hoch können die Testosteronmenge, LH (luteinisierendes Hormon) und die Menge des freien Testosterons bis zu 50% runtergehen.

    Aloi JA. Bergendahl M. Iranmanesh A. Veldhuis JD. Pulsatile intravenous gonadotropin-releasing hormone administration averts fasting-induced hypogonadotropism and hypoandrogenemia in healthy, normal weight men. Journal of Clinical Endocrinology & Metabolism. 82(5):1543-8, 1997 May.
    avatar
    gelbetomate
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 805
    Anmeldedatum : 09.07.09
    Ort : Graz

    Re: Kleine Frau braucht Hilfe (Neuling auf dem Gebiet)

    Beitrag  gelbetomate am Mi Dez 08, 2010 10:25 am

    Nico schrieb:
    Deshalb vorm Schlafengehen um die Proteinsynthese zu verzögern,


    Ich versteh nur Bahnhof Doofes Grinsen
    avatar
    Nico
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1101
    Anmeldedatum : 06.07.10
    Alter : 24
    Ort : Köln

    Re: Kleine Frau braucht Hilfe (Neuling auf dem Gebiet)

    Beitrag  Nico am Mi Dez 08, 2010 10:38 am

    gelbetomate schrieb:
    Nico schrieb:
    Deshalb vorm Schlafengehen um die Proteinsynthese zu verzögern,


    Ich versteh nur Bahnhof Doofes Grinsen
    das liegt am ....*räusper* exotischen Satzbau.
    Es bietet sich an unmittelbar vorm Schlafengehen noch eine gewisse Menge, optimalerweise weniger schnell verdautes, Protein zuzuführen damit man im Schlaf nicht katabol wird.
    Um den Effekt herauszuzögern kann man zusätzlich Fett vorm einnehmen.

    Nicht wenige der omnivoren Bodybuilder hauen sich vor dem Schlafen Magerquark rein.
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Kleine Frau braucht Hilfe (Neuling auf dem Gebiet)

    Beitrag  Gast am Mi Dez 08, 2010 7:00 pm

    Nico schrieb:
    gelbetomate schrieb:
    Nico schrieb:
    Deshalb vorm Schlafengehen um die Proteinsynthese zu verzögern,


    Ich versteh nur Bahnhof Doofes Grinsen
    das liegt am ....*räusper* exotischen Satzbau.
    Es bietet sich an unmittelbar vorm Schlafengehen noch eine gewisse Menge, optimalerweise weniger schnell verdautes, Protein zuzuführen damit man im Schlaf nicht katabol wird.
    Um den Effekt herauszuzögern kann man zusätzlich Fett vorm einnehmen.

    Nicht wenige der omnivoren Bodybuilder hauen sich vor dem Schlafen Magerquark rein.

    Es soll auch Bodybuilder geben, die sich für mitten in der Nacht den Wecker stellen, um einen Shake gegen die böse katabole Phase einzufahren.

    Ich habe mal was von einem Aminosäurepool gehört.......
    avatar
    Nico
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1101
    Anmeldedatum : 06.07.10
    Alter : 24
    Ort : Köln

    Re: Kleine Frau braucht Hilfe (Neuling auf dem Gebiet)

    Beitrag  Nico am Do Dez 09, 2010 2:34 am

    Gorilla schrieb:
    Nico schrieb:
    gelbetomate schrieb:
    Nico schrieb:
    Deshalb vorm Schlafengehen um die Proteinsynthese zu verzögern,


    Ich versteh nur Bahnhof Doofes Grinsen
    das liegt am ....*räusper* exotischen Satzbau.
    Es bietet sich an unmittelbar vorm Schlafengehen noch eine gewisse Menge, optimalerweise weniger schnell verdautes, Protein zuzuführen damit man im Schlaf nicht katabol wird.
    Um den Effekt herauszuzögern kann man zusätzlich Fett vorm einnehmen.

    Nicht wenige der omnivoren Bodybuilder hauen sich vor dem Schlafen Magerquark rein.

    Es soll auch Bodybuilder geben, die sich für mitten in der Nacht den Wecker stellen, um einen Shake gegen die böse katabole Phase einzufahren.

    Ich habe mal was von einem Aminosäurepool gehört.......
    Das habe ich auch. Ich denke ich habe mich auch etwas distanziert dazu geäußert.
    Man muss nicht immmer Angst haben das einem die Muskeln wegschmelzen,aber wenn ich vorm Einschlafen Hunger habe, ess ich halt noch was.
    avatar
    Flare
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1198
    Anmeldedatum : 09.05.09
    Ort : Langenhagen

    Re: Kleine Frau braucht Hilfe (Neuling auf dem Gebiet)

    Beitrag  Flare am Do Dez 09, 2010 6:47 am

    Candy schrieb:ich bin oft unterwegs und mache 2-3h sport fast jeden tag.

    Shocked




    Candy schrieb: kannst du mir das rezept für die kokos-kinsen-suppe schicken?? das klingt sooo lecker.

    Schau mal hier, der 6. Beitrag. Da hab ich das schon mal gepostet.
    http://veganstrength.users-board.com/gesundheit-und-allgemeines-f2/rezepte-thread-t571.htm

    Gesponserte Inhalte

    Re: Kleine Frau braucht Hilfe (Neuling auf dem Gebiet)

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Jun 28, 2017 9:52 am