Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    Hallo allerseits

    Austausch
    avatar
    nigel
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 44
    Anmeldedatum : 03.12.10

    Hallo allerseits

    Beitrag  nigel am Fr Dez 03, 2010 5:14 am

    So, nachdem ich jetzt seit einiger Zeit mitlese, melde ich mich dann auch mal an, weil ich endlich ein Thema gefunden habe, zu dem ich auch etwas beitragen kann Smile

    Ich bin der nigel, nach langer Zeit als Omni und Faulpelz seit 4,5 Jahren Veganer und Kraftsportler, wobei ich dazuschreiben muss, dass ich ein sog. "gesundheitsorientiertes Krafttraining" mache (so ähnlich wie Kieser, nur bei 'ner anderen Firma und nicht ganz so puristisch, wir haben auch Cardiogeräte). Ist trotzdem sehr anstrengend, aber das soll's ja sein.

    Außerdem bezeichne ich mich seit ca. 4 Wochen als straight edge, obwohl ich schon seit einigen Jahren drogenfrei, vegan und schon immer monogam lebe. Bisher hatte ich einfach zu großen Respekt vor den Leuten, die dieses "lifetime commitment" eingehen, weil ich halt nicht wusste, ob ich tatsächlich dabei bleibe. Jetzt bin ich mir sicher und stehe dazu.

    Mir fällt sonst nix mehr ein, das interessant wäre, sollten noch Fragen offen sein - immer her damit...
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Hallo allerseits

    Beitrag  Gast am Fr Dez 03, 2010 5:28 am

    Hey Nigel,

    eine sympathische Vorstellung, herzlich Willkommen an Board! cheers
    avatar
    gelbetomate
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 805
    Anmeldedatum : 09.07.09
    Ort : Graz

    Re: Hallo allerseits

    Beitrag  gelbetomate am Fr Dez 03, 2010 5:39 am

    nigel schrieb:
    Außerdem bezeichne ich mich seit ca. 4 Wochen als straight edge, obwohl ich schon seit einigen Jahren drogenfrei, vegan und schon immer monogam lebe. Bisher hatte ich einfach zu großen Respekt vor den Leuten, die dieses "lifetime commitment" eingehen, weil ich halt nicht wusste, ob ich tatsächlich dabei bleibe. Jetzt bin ich mir sicher und stehe dazu.

    Was sind eigentlich die Beweggründe dafür straight edge zu leben?

    lg
    gelbetomate
    avatar
    nigel
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 44
    Anmeldedatum : 03.12.10

    Re: Hallo allerseits

    Beitrag  nigel am Fr Dez 03, 2010 6:24 am

    Bei mir war's so, dass ich nie geraucht und auch keine anderen Drogen genommen, zwischenzeitlich dann auch den Alkohol weggelassen habe (weil ich einfach keinen Bock mehr drauf hatte) und schlußendlich dann vegan wurde. Außerdem will ich (wie beschrieben) eine echte Beziehung zu einer Frau haben, bevor ich mit ihr schlafe und bin der Punk- und HC-Musik zugetan.

    Da ich damit die "äußeren" Qualifikationen erfülle, ist die Bezeichnung "straight edge" letztendlich für mich persönlich nicht nötig, aber es gibt mir durch die erwähnte lebenslange Selbstverpflichtung noch 'nen Extraschub. Ich kenne zwar inzwischen die Alternativen zum Alkohol und zum omnivoren Leben und kann mich ganz gut gegen Omnis oder auch "normale Leute" (die sich als normal bezeichnen weil sie gerne Alkohol trinken) behaupten, aber weil ich sozusagen mir selbst das Versprechen gegeben habe, straight edge zu leben, komme ich auch mit den schwachen Momenten gut klar (die ich hier und da schon mal habe, speziell wenn z.B. alle anderen Grillfleisch essen und ich das vom Gastgeber versprochene "Tofuzeugs" nicht essen will, weil es ein paniertes Tofuschnitzel ist, in dem Ei und Milch verwendet wurden, weshalb ich den einen veganen Salat, den ich mitgebracht habe, quasi alleine esse).

    Der Eine oder Andere im Forum hat vielleicht andere Gründe, das sind meine...
    avatar
    Alex
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 1904
    Anmeldedatum : 30.04.09
    Alter : 107
    Ort : Cardio Hell

    Re: Hallo allerseits

    Beitrag  Alex am Fr Dez 03, 2010 8:34 am

    Willkommen und Hallo! Very Happy


    _________________
    Life before death.
    Strength before weakness.
    Journey before destination.

    purified
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 723
    Anmeldedatum : 30.06.10
    Alter : 33

    Re: Hallo allerseits

    Beitrag  purified am Fr Dez 03, 2010 8:40 am

    Willkomen und viel Spaß im Forum!

    Stay gold! Smile
    avatar
    Holger
    Gigant
    Gigant

    Anzahl der Beiträge : 4527
    Anmeldedatum : 21.07.09
    Alter : 35
    Ort : Bochum

    Re: Hallo allerseits

    Beitrag  Holger am Fr Dez 03, 2010 9:36 am

    Hi Nigel, schöne Einstellung. Smile

    nigel schrieb:Alternativen zum Alkohol
    Was genau meinst du damit?


    _________________
    Squat! Bench! Deadlift!
    "It’s always easier to tear others down than it is to build yourself up, and easier to demand respect than to earn it. Of course, the easy way isn’t always the best way."
    - Dave Tate
    avatar
    Goldfield
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 346
    Anmeldedatum : 18.03.10
    Alter : 28

    Re: Hallo allerseits

    Beitrag  Goldfield am Fr Dez 03, 2010 11:28 am

    hey nigel, herzlich willkommen.

    denk dran, mal trainingsmusik zu posten. cheers würde ich interessieren, was du so hörst.
    avatar
    gelbetomate
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 805
    Anmeldedatum : 09.07.09
    Ort : Graz

    Re: Hallo allerseits

    Beitrag  gelbetomate am Fr Dez 03, 2010 11:41 am

    nigel schrieb:Bei mir war's so, dass ich nie geraucht und auch keine anderen Drogen genommen, zwischenzeitlich dann auch den Alkohol weggelassen habe (weil ich einfach keinen Bock mehr drauf hatte) und schlußendlich dann vegan wurde. Außerdem will ich (wie beschrieben) eine echte Beziehung zu einer Frau haben, bevor ich mit ihr schlafe und bin der Punk- und HC-Musik zugetan.


    Mich würde echt interessieren, was es mit dieser Punk- und HC-Musik auf sich hat.
    Anscheinend hat sich daraus eine durchaus positive Art von Jugenkultur entwickelt.

    Als Frau finde ich die Einstellung eine Beziehung als Voraussetzung für GV zu sehen, natürlich sehr positiv.
    Nur entspricht das glaub ich weniger dem Naturell eines Jugendlichen.

    Was sieht die straight edge- Bewegung als die Vorteile dieses Verhaltens an?
    Gesundheit?
    avatar
    Fènix
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 849
    Anmeldedatum : 04.11.10
    Alter : 30
    Ort : Köln

    Re: Hallo allerseits

    Beitrag  Fènix am Fr Dez 03, 2010 8:05 pm

    Dann auch mal Hallo von mir Very Happy

    Straight Edge also, gute Sache, ich könnte das nicht tongue
    Zumindest für immer auf Alkohol verzichten.

    Aber freut mich, dass du dir mittlerweile damit so sicher bist,
    gesundheitlich auf jeden Fall eine gute Entscheidung.
    Daumen hoch!
    avatar
    Philipp
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5043
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 30

    Re: Hallo allerseits

    Beitrag  Philipp am Fr Dez 03, 2010 11:44 pm

    Willkommen!

    avatar
    Nico
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1101
    Anmeldedatum : 06.07.10
    Alter : 25
    Ort : Köln

    Re: Hallo allerseits

    Beitrag  Nico am Fr Dez 03, 2010 11:57 pm

    Hallo auch!

    Das mit dem Alkohol ist schon so eine Sache,mir ist aufgefallen das ich ohne Gesellschaft praktisch gar keinen Alk trinke und ihn auch nicht vermisse,dafür mit Gesellschaft umso mehr trinke.
    Viele Jugendliche scheinen gar keine alternative Wochenendsbeschäftigung zu haben außer sich Abends volllaufen zu lassen und wer sich mit 14/15 bereits daran gewöhnt, hat es umso schwerer was "neues" zu finden; kein Wunder das sich manche irgendwann entscheiden: "ne leute, ohne mich". Einige eher nicht-christliche Bekannte von mir nehmen auch die Fastentage zum Alkoholfasten wahr,das Bedürfnis auf abstinente Phasen scheint zu bestehen. Warum auch nicht? Nur manche Aktivitäten scheinen gar nicht mehr ohne Alkohol zu funktionieren. Dem kölschen Karneval entziehe ich mich meist völlig.

    Jedoch sehe ich persönlich kein moralisches Problem am Alkoholkonsum oder überhaupt Drogenkonsum selbst,deshalb verstehe ich nicht inwiefern Straight edge und Veganismus zusammenhängen,straight edge scheint stark asketisch ausgerichtet zu sein? Ich würde auch keine Droge selbst verteufeln, man kann höchstens den Konsumenten kritisieren für den verantwortungslosen Umgang damit oder der Unterschätzung des Suchtpotenzials.Die Gesellschaft darf allerdings auch nicht vergessen werden,wenn man ein Glas Sekt auf einer Hochzeit oder wasauchimmer ablehnt wird man schief angeguckt, wenn man noch ein zweites und drittes trinkt, nicht.
    Alkohol ist aber auch fies, das Nachlegeverlangen ist hoch und aus einem Glas Kölsch(haters gonna hate) werden schnell mehrere.

    just my 2 cents, viel Spaß beim fressen und liften! Daumen hoch!

    Holger schrieb:

    nigel schrieb:Alternativen zum Alkohol
    Was genau meinst du damit?
    vielleicht synthetischer Alkohol Laughing
    avatar
    nigel
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 44
    Anmeldedatum : 03.12.10

    Re: Hallo allerseits

    Beitrag  nigel am Sa Dez 04, 2010 1:13 am

    Vielen Dank für den warmen Empfang im kalten Dezember Smile

    Mit Alternativen zum Alkohol habe ich eigentlich nur Säfte, Wasser und Tee gemeint, die für mich früher halt keine Rolle spielten, wenn ich mit Freunden unterwegs war, auf Parties und Konzerten oder einfach in der Kneipe oder Küche der WG... Es ist jetzt nicht so, dass ich mir jeden Tag die Kante gegeben habe, aber so 2-3 pro Woche bin ich halt unterwegs gewesen und habe dann nie weniger als 2-3 Altbier getrunken (eher mehr). Und irgendwann habe ich gemerkt, dass ich eigentlich nur Alk trinke, weil er da ist, das hatte nix damit zu tun, dass ich ihn gebraucht hätte um Spaß zu haben oder so. Dementsprechend habe ich mich dann entschieden, einfach mal keinen Alkohol zu trinken (konsequenterweise an Silvester - wenn dann richtig Smile ) und das war super. Ich war um 4:00 Uhr morgens noch topfit, während alle anderen mehr oder weniger elegant unter den Tisch gerutscht waren und bin dann alleine nochmal los, weil ich so 'ne Energie hatte. Und seitdem weiß ich, dass ich's nicht brauche.

    @gelbe tomate & nico: straight edge ist in den frühen 80ern entstanden, als die Punk- und HC-Szene sich mit allem Verfügbarem abgeschossen hat (Alk, Dope, Klebstoff und weißdergeierwasnoch) und halt auch wild rumgef..ckt hat (was mich ehrlich gesagt immer wieder an die von den Punks verachtete Hippiekultur erinnert, aber darüber will ich jetzt keine Diskussion vom Zaun brechen Wink ). Ursprünglich ging's auch nur darum, dieses Verhalten zu vermeiden, um den Kopf klar zu haben. Mit der Zeit kam dann halt für einige das Vegane dazu, aber das sind mit Abstand nicht alle.

    @goldfield: Was die Frage nach der Trainingsmusik angeht, muss ich leider sagen, dass ich beim Training gar keine Musik vertrage, weil ich damit aus dem Rhythmus komme. Wir trainieren mit einer 4-2-4-Kadenz und wenn ich mich nicht konzentriere werde ich immer schneller... Multitaskingfähig bin ich nich' traurig

    Aber vielleicht interessiert ja meine normale Musik: ich bin mit Punk-HC-Musik groß geworden, Sachen von Epitaph, Fat Wreck (z.B. Bad Religion, Propaghandi, Lagwagon etc.), den Boxhamsters, Steakknife, But Alive..., Kurt, Enfold, Rollins, bin inzwischen etwas ruhiger geworden, weshalb Kettcar, Tomte, Tindersticks, Damien Rice, Frank Turner auch dabei sind.

    Was die straight-edge-Musik angeht, die ist bei mir unterrepräsentiert, ich hab' je eine Platte von Gorilla Biscuits und Fugazi und das war's. Meines Wissens sehen manche die straight-edge-Mucke als integralen Bestandteile, um sich das "Etikett" geben zu dürfen, aber mit Verlaub, da sch... ich drauf, mir geht's um die Sache dahinter, und weil ich eh' der Einzige unter meinen Freunden und Bekannten bin, hab' ich auch keine "Szene" zum dazugehören.

    Und abschließend @nico: "Das mit dem Alkohol ist schon so eine Sache,mir ist aufgefallen das ich ohne Gesellschaft praktisch gar keinen Alk trinke und ihn auch nicht vermisse,dafür mit Gesellschaft umso mehr trinke." So hat's bei mir eben auch angefangen Smile Ich habe auch nur für mich eine persönliche Entscheidung getroffen, genau wie mit dem veganen Leben. Mich stört's nicht, wenn andere Alk trinken, solange sie mich nicht auch dazu bringen wollen, ähnlich wie mit Fleisch. Ich bin Ü30, da muss ich mich nicht mehr anpassen und kann zu meinen Überzeugungen stehen, wer das nicht verträgt hat selbst ein Problem tongue Und nachdem ich in den letzten Jahren auf Konzerten oder Parties einige üble Abstürze von Freunden mitgemacht habe und ein früherer Freund an Organversagen starb, weil er trotz mehrere Entzüge nicht vom Alk lassen konnte, fühle ich mich in meiner Entscheidung bestätigt.
    avatar
    vege
    Diskopumper
    Diskopumper

    Anzahl der Beiträge : 94
    Anmeldedatum : 26.10.10
    Ort : Belgrad, Serbien

    Re: Hallo allerseits

    Beitrag  vege am So Dez 05, 2010 11:35 am

    Hallo! Ich mag was du geschrieben hast Very Happy Stay strong!
    avatar
    Floey
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5019
    Anmeldedatum : 27.04.09
    Alter : 32

    Re: Hallo allerseits

    Beitrag  Floey am So Dez 05, 2010 11:52 am

    Na dann mal willkommen und viel Spaß hier Wink


    _________________
    I knew that I was going to have to start working outside of the current conservative training laws. If I was going to break records, I'd have to rejoin the outlaws. I didn't have to do anything illegal, just clear my mind of the clutter and take off the "corrective" emergency brake that was holding me back. I'd have to remember who I was before the Internet and a bunch of people who'd never lifted jack told me that squats are bad and the Swiss Ball would set me free.

    - Martin Rooney, "Train Like a Man"
    avatar
    Flare
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1198
    Anmeldedatum : 09.05.09
    Ort : Langenhagen

    Re: Hallo allerseits

    Beitrag  Flare am So Dez 05, 2010 9:00 pm

    Von mir auch noch ein herzlich Willkommen und viel Spaß hier! Very Happy
    avatar
    Euphoric
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 2825
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 34
    Ort : Nordfriesland

    Re: Hallo allerseits

    Beitrag  Euphoric am Mo Dez 06, 2010 7:29 am

    Welcome Smile


    _________________
    I'm the last motherfucker that you ever wanna fuck with


    "Bad guys don't count carbs"
    -Captain Awesome-
    avatar
    Boogeyman
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 238
    Anmeldedatum : 22.06.10
    Alter : 27
    Ort : Berlin

    Re: Hallo allerseits

    Beitrag  Boogeyman am Mi Dez 08, 2010 6:51 am

    Herzlich willkommen nigel!

    Gesponserte Inhalte

    Re: Hallo allerseits

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo Sep 25, 2017 1:16 pm