Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    Wieviel EW ist noch sinnvoll

    Teilen
    avatar
    Skittles
    Foren-Clown
    Foren-Clown

    Anzahl der Beiträge : 2117
    Anmeldedatum : 18.12.10

    Re: Wieviel EW ist noch sinnvoll

    Beitrag  Skittles am Do Aug 25, 2011 2:28 am

    Popeye, was genau trainierst du eigentlich und wie intensiv? Ist jetzt gar nicht böse oder offensiv gemeint. Das interessiert mich nur immer bei Leuten die sich stark mit Theorie auseinandersetzen und die Meinung der Masse im Kraftsportbereich in Frage stellen.
    avatar
    Popeye
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Verbannt

    Anzahl der Beiträge : 702
    Anmeldedatum : 22.10.10
    Alter : 36
    Ort : Leipzig

    Re: Wieviel EW ist noch sinnvoll

    Beitrag  Popeye am Do Aug 25, 2011 7:22 am



    Lieber Andi! Darf ich vorstellen? Das ist Wade Lightheart. Er isst 50-100 g Eiweiß am Tag. Man kann ihn bestimmt irgendwo bei Facebook finden. Schreib ihn an und teile ihm mit, dass er dumm ist, da er zu wenig Protein verzehrt, und dass du ihm empfiehlst, täglich so und so viel Eiweiß zu konsumieren! Ach übrigens! Wie lauten denn deine Empfehlungen? Das würde mich jetzt echt interessieren! Und worauf beruhen deine Empfehlungen und Behauptungen? Hier (Seite 3) empfiehl Floey, 1,2 bis 1,5 g Eiweiß/kg KG/d zu konsumieren. Da Eiweiß nicht gleich Eiweiß ist, kommt natürlich die Frage "Welches Eiweiß ist damit gemeint?". Darum geht's mir in diesem Thread.
    avatar
    Boogeyman
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 238
    Anmeldedatum : 22.06.10
    Alter : 27
    Ort : Berlin

    Re: Wieviel EW ist noch sinnvoll

    Beitrag  Boogeyman am Do Aug 25, 2011 7:25 am

    Popeye schrieb:

    Lieber Andi! Darf ich vorstellen? Das ist Wade Lightheart. Er isst 50-100 g Eiweiß am Tag. Man kann ihn bestimmt irgendwo bei Facebook finden. Schreib ihn an und teile ihm mit, dass er dumm ist, da er zu wenig Protein verzehrt, und dass du ihm empfiehlst, täglich so und so viel Eiweiß zu konsumieren! Ach übrigens! Wie lauten denn deine Empfehlungen? Das würde mich jetzt echt interessieren! Und worauf beruhen deine Empfehlungen und Behauptungen? Hier (Seite 3) empfiehl Floey, 1,2 bis 1,5 g Eiweiß/kg KG/d zu konsumieren. Da Eiweiß nicht gleich Eiweiß ist, kommt natürlich die Frage "Welches Eiweiß ist damit gemeint?". Darum geht's mir in diesem Thread.

    Könnte mir vorstellen das er aber ne ziemlich gute Genetik hat oder?
    Weil der sieht ja schon ziemlich übel aus, aber von Raw hab ich ja so oder so keine Ahnung.
    Wenn er das wirklich Roh hingekriecht hat, extremen Respekt.
    avatar
    Popeye
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Verbannt

    Anzahl der Beiträge : 702
    Anmeldedatum : 22.10.10
    Alter : 36
    Ort : Leipzig

    Re: Wieviel EW ist noch sinnvoll

    Beitrag  Popeye am Do Aug 25, 2011 7:36 am

    Er sagt, dass er keine gute Genetik für Bodybuilding hat. Wenn er bloß 50 g Eiweiß am Tag konsumiert, dann muss das sehr hochwertiges Eiweiß sein. Er nimmt ja auch freie Aminosäuren, wie man im Video sieht.
    avatar
    Andi
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1484
    Anmeldedatum : 07.05.09

    Re: Wieviel EW ist noch sinnvoll

    Beitrag  Andi am Do Aug 25, 2011 7:44 pm

    Popeye schrieb:Alles Andere zu kommentieren ist sinnlos, weil du sowieso nur klugscheißen willst, was dir aber nicht gelingt. Doofes Grinsen
    Laughing Rolling Eyes

    Popeye schrieb:Lieber Andi! Darf ich vorstellen? Das ist Wade Lightheart. Er isst 50-100 g Eiweiß am Tag.
    Brauchst nicht vorstellen, kenne ich schon. Aber schau dir den Clip doch mal selbst an. Glaubst du ihm alles, was er so sagt? Laughing Nein, natürlich nicht. Nur, was dir gerade in den Plan passt.

    Ob er (oder sonstwer) jetzt meint, dass er 50g oder 500g täglich essen muss -- I don't fucking care.

    Popeye schrieb:Schreib ihn an und teile ihm mit, dass er dumm ist, da er zu wenig Protein verzehrt, und dass du ihm empfiehlst, täglich so und so viel Eiweiß zu konsumieren!
    Tipp: Lesen, denken, verstehen.

    Und antworte doch mal auf Skittles Beitrag.
    avatar
    Amir
    Maschine
    Maschine

    Einmal verwarnt

    Anzahl der Beiträge : 1416
    Anmeldedatum : 25.11.09

    Re: Wieviel EW ist noch sinnvoll

    Beitrag  Amir am Do Aug 25, 2011 9:26 pm

    Andi schrieb:
    Popeye schrieb:Alles Andere zu kommentieren ist sinnlos, weil du sowieso nur klugscheißen willst, was dir aber nicht gelingt. Doofes Grinsen

    Wär echt erfreulich, wenn die Seemannsbeiträge an verhöhnenden Smileys sparsamer geschrieben wären. Hin und wieder ist ja was Wertvolles dabei, aber wenn man dauernd das Gefühl hat, dass der Autor Andere fertig machen muss, um seinen Punkt deutlich zu machen, dann verfliegt die Lust an solchen Debatten...

    Andi schrieb:
    Popeye schrieb:Lieber Andi! Darf ich vorstellen? Das ist Wade Lightheart. Er isst 50-100 g Eiweiß am Tag.
    Brauchst nicht vorstellen, kenne ich schon. Aber schau dir den Clip doch mal selbst an. Glaubst du ihm alles, was er so sagt? Laughing Nein, natürlich nicht. Nur, was dir gerade in den Plan passt.

    Was soll ein einziges vermeintliches Gegenspiel aussagen, wenn man keine Möglichkeiten hat, das zu untersuchen? Eine neutrale Stickstoffbilanz als nicht-Kraftsportler zu erreichen ist etwas anderes als der Stickstoffbedarf eines Kraftsportlers - behaupte ich einfach Mal Wink
    Da es mit ALLEN anderen Nährstoffen genauso aussieht, warum sollte es beim Proteinbedarf anders sein? Mag sein, dass man als 85kg schwerer Kraftsportler mit 50g Protein auf eine neutrale N-Bilanz kommen kann, aber das bedeutet im besten Fall, dass kurzfristig keine Muskelmasse verloren gehen würde - reine Spekulation, in meinen Augen. Wie sieht es langfristig aus? Kann man damit trainieren, Muskeln aufbauen und erhalten? Etwa 50g sind für meine 66kg meiner Erfahrung nach die untere Grenze, und ich betreibe keinen Kraftsport.


    Andi schrieb:Und antworte doch mal auf Skittles Beitrag.
    avatar
    Vegetal
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 344
    Anmeldedatum : 09.06.10

    Re: Wieviel EW ist noch sinnvoll

    Beitrag  Vegetal am Do Aug 25, 2011 10:00 pm

    Und antworte doch mal auf Skittles Beitrag.

    macht er nicht. das hatte ich schon bei der zinkdebatte versucht...
    avatar
    straightsole
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 251
    Anmeldedatum : 16.02.11

    Re: Wieviel EW ist noch sinnvoll

    Beitrag  straightsole am Do Aug 25, 2011 10:01 pm

    Vegetal schrieb:
    Und antworte doch mal auf Skittles Beitrag.

    macht er nicht. das hatte ich schon bei der zinkdebatte versucht...

    Starker Typ! Laughing
    avatar
    Philipp
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5043
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 30

    Re: Wieviel EW ist noch sinnvoll

    Beitrag  Philipp am Fr Aug 26, 2011 12:02 am

    Es ist hier übrigens nicht gerne gesehen, wenn sich User veinigen, um auf anderen herumzuhacken.

    Und für Popeye gilt, dass er den herablassenden Ton seiner Beiträge einmal überdenken sollte.

    Danke für die Aufmerksamkeit, ihr könnt nun gerne zurück zum Thema kommen.

    avatar
    Skittles
    Foren-Clown
    Foren-Clown

    Anzahl der Beiträge : 2117
    Anmeldedatum : 18.12.10

    Re: Wieviel EW ist noch sinnvoll

    Beitrag  Skittles am Fr Aug 26, 2011 12:11 am

    Wäre ja eine freiwillige Auskunft bei der er auch quatsch erzählen könnte wenn er es denn wollte.

    In die Sparte stecke ich im übrigen Wade Lightheart (der Typ aus dem Video), Danny Dalton und Nick Stern. Es mag alles stimmen das sie sich roh ernähren und wenig Protein zu sich nehmen aber in dem Maß in dem sie erzählen das sie sich darin bewegen, kaufe ich es ihnen nicht ab. Und wenn ich die Sportler aufzählen würde die erfolgreich Highprotein fahren dann...ja dann ey.

    Wieso fällt es manchen Leuten so schwer zu akzeptieren das Dinge die sich in dem Sport seit ewigkeiten durchsetzen das auch mit recht tun? Ich lese jetzt seit einem Jahr jeden Tag in Foren auf vier Sprachen mit und immer gibt es Leute die sagen das eine hohe Protein zufuhr quatsch ist und man auch mit weniger als 1g pro kg Körpergewicht auskommt um massig aufzubauen. Aber diese Leute sind auch jedesmal entweder Theoretiker die den Sport eher sporadisch betreiben oder es sind Leute die über Monate alles ausprobieren nur um dann zu den Oldschool Weisheiten zurückzukehren.

    Edit:

    xphilx schrieb:Es ist hier übrigens nicht gerne gesehen, wenn sich User veinigen, um auf anderen herumzuhacken.

    Darum führst du auch kein öffentliches Log mehr oder? tongue
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Wieviel EW ist noch sinnvoll

    Beitrag  Gast am Fr Aug 26, 2011 1:15 am

    Skittles schrieb:

    Wieso fällt es manchen Leuten so schwer zu akzeptieren das Dinge die sich in dem Sport seit ewigkeiten durchsetzen das auch mit recht tun? Ich lese jetzt seit einem Jahr jeden Tag in Foren auf vier Sprachen mit und immer gibt es Leute die sagen das eine hohe Protein zufuhr quatsch ist und man auch mit weniger als 1g pro kg Körpergewicht auskommt um massig aufzubauen. Aber diese Leute sind auch jedesmal entweder Theoretiker die den Sport eher sporadisch betreiben oder es sind Leute die über Monate alles ausprobieren nur um dann zu den Oldschool Weisheiten zurückzukehren.


    Es ist allerdings auch so, daß das ganze teilweise groteske Züge angenommen hat, wenn du mal auf einschlägigen Foren wie bbszene mitliest, wundere ich mich jedesmal wieviel Protein die Leute ins sich reinstopfen. Das sind dann 75kg Spargel die 250g Protein am Tag in Form von Fleisch und Milchprodukten in sich reinschieben.
    Man muss hier auch mal unterscheiden, ob eine Profi BBler diese Mengen auf AS nimmt, oder der Discogänger vom Dorf die Mädels mit etwas Bizeps beeindrucken will.
    Letzterer kann den Arm auch sicher mit 1g je Kg/KG aufbauen. Nasser schafft das z.B. mit 0,66g je Kg/Kg.

    Denn wichtiger als Protein ist Eisen zu nehmen und zwar in Form von schweren Scheiben auf der Stange.
    avatar
    Skittles
    Foren-Clown
    Foren-Clown

    Anzahl der Beiträge : 2117
    Anmeldedatum : 18.12.10

    Re: Wieviel EW ist noch sinnvoll

    Beitrag  Skittles am Fr Aug 26, 2011 3:59 am

    Das sollte jedem vernünftig denkenden Menschenkind einleuchten. Und BBszene ist für mich jetzt auch nicht die Referenz für durchgängige seriösität. Neben VSG gibt es für mich nur noch ein anderes deutsches Board das etwas taugt und das ist derzeit schlecht besucht da dort den Diskos der Kopf gewaschen wird und sie danach sofort wieder auf ein Board gehen wo sie dann solche empfehlungen erhalten.
    avatar
    Floey
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5019
    Anmeldedatum : 27.04.09
    Alter : 32

    Re: Wieviel EW ist noch sinnvoll

    Beitrag  Floey am Mo Aug 29, 2011 11:08 pm

    Man darf nie vergessen, dass es gewisse illegale Substanzen gibt, die die Proteinsynthese drastisch anheben Wink
    Daher die abnormen Empfehlungen von einschlägigen BB-Boards.

    Dennoch erhöht auch Training die Proteinsynthese, weshalb es zum Aufbau von Muskelmasse durchaus empfehlenswert ist, etwas mehr Protein zu konsumieren, als für den Durchschnittsbürger empfohlen.

    Zudem habe ich nach wie vor noch nie eine ausgiebige Langzeitstudie an echten Kraftathleten gesehen, bei der mit nur 0,8-1g EW/Tag signifikante Fortschritte gemacht wurden. Die heiß geliebte Studie, bei der ein paar Footballer in der Offseason Krafttraining machten und bei der ein bestimmter Kennwert bei 1,4 und 2,irgendwas g/Tag gleich blieb, ist so aussagekräftig wie ein Furz Wink Was bei der Studie rauskam, war, dass sich bei geringer Proteinzufuhr (glaube 0,8g/d) der besagte Kennwert änderte. Wie aussagekräftig dieser Wert aber tatsächlich für den Langzeiterfolg ist, lässt sich überhaupt nicht sagen!
    Fakt ist, dass die allermeisten Krafstportler/Bodybuilder relativ viel EW konsumieren und damit Erfolge erzielen. Und dass sich irgendwas verändert, wenn man sehr wenig isst. Ich glaube, dass man mit 1,2-1,5 einen relativ sicheren Kurs fährt, was Gesundheit/Hormonhaushalt(hat ja auch darauf einen Einfluss, zB wegen Bindung von T durch Globuline)/ausreichende Versorgung angeht. Ich nehme momentan sogar eher etwas mehr zu mir und fahre damit, was Kraft und Optik angeht, recht gut.
    Wer meint, er sollte max. 1g/d zu sich nehmen, kann das gerne tun. Aber bitte nicht jammern, wenn dann der Muskelkater extrem groß ist und die Erfolge ausbleiben.

    Amen Wink


    _________________
    I knew that I was going to have to start working outside of the current conservative training laws. If I was going to break records, I'd have to rejoin the outlaws. I didn't have to do anything illegal, just clear my mind of the clutter and take off the "corrective" emergency brake that was holding me back. I'd have to remember who I was before the Internet and a bunch of people who'd never lifted jack told me that squats are bad and the Swiss Ball would set me free.

    - Martin Rooney, "Train Like a Man"
    avatar
    Popeye
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Verbannt

    Anzahl der Beiträge : 702
    Anmeldedatum : 22.10.10
    Alter : 36
    Ort : Leipzig

    Re: Wieviel EW ist noch sinnvoll

    Beitrag  Popeye am So Sep 18, 2011 10:09 pm

    Floey schrieb:Zudem habe ich nach wie vor noch nie eine ausgiebige Langzeitstudie an echten Kraftathleten gesehen, bei der mit nur 0,8-1g EW/Tag signifikante Fortschritte gemacht wurden. Die heiß geliebte Studie, bei der ein paar Footballer in der Offseason Krafttraining machten und bei der ein bestimmter Kennwert bei 1,4 und 2,irgendwas g/Tag gleich blieb, ist so aussagekräftig wie ein Furz Wink

    Welche Langzeitstudien beweisen das Gegenteil? Wenn die meisten Bodybuilder haufenweise Protein in sich reinstopfen, heißt das noch lange nicht, dass man nicht auch mit weniger Eiweiß Muskelmasse aufbauen kann.

    Floey schrieb:Ich glaube, dass man mit 1,2-1,5 einen relativ sicheren Kurs fährt...

    Um welches Protein geht es bei dieser Empfehlung? Worauf beruht diese Empfehlung?
    avatar
    Popeye
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Verbannt

    Anzahl der Beiträge : 702
    Anmeldedatum : 22.10.10
    Alter : 36
    Ort : Leipzig

    Re: Wieviel EW ist noch sinnvoll

    Beitrag  Popeye am Mo Sep 19, 2011 8:49 am

    Skittles schrieb:Popeye, was genau trainierst du eigentlich und wie intensiv? Ist jetzt gar nicht böse oder offensiv gemeint. Das interessiert mich nur immer bei Leuten die sich stark mit Theorie auseinandersetzen und die Meinung der Masse im Kraftsportbereich in Frage stellen.

    Ich mache Bodybuilding und trainiere so hart, wie ich kann, bin also kein reiner Theoretiker.
    avatar
    Popeye
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Verbannt

    Anzahl der Beiträge : 702
    Anmeldedatum : 22.10.10
    Alter : 36
    Ort : Leipzig

    Re: Wieviel EW ist noch sinnvoll

    Beitrag  Popeye am Mo Sep 19, 2011 8:59 am

    Übrigens! Die Meinung von Nasser El Sombaty zum Thema "Proteinbedarf bei Kraftsportlern":

    "Q: Do you belive in massive amounts of protein (ie, 1.5gr per lb. of body weight or more), why or why not?
    N: Everyone has different DNA and a different gene pool and different metabolism. I belong to the group-type who can maintain my size by not having protein for weeks. To put size on, I do not need more than 100gr of protein daily. High protein intake for me is only important during my pre contest diet."


    ©️ http://www.criticalbench.com/Nasser-El-Sonbaty.htm

    Aber der ist bestimmt auch nur ein Esoteriker oder ein Theoretiker... Doofes Grinsen
    avatar
    Amir
    Maschine
    Maschine

    Einmal verwarnt

    Anzahl der Beiträge : 1416
    Anmeldedatum : 25.11.09

    Re: Wieviel EW ist noch sinnvoll

    Beitrag  Amir am Mo Sep 19, 2011 11:02 am

    Popeye schrieb:I belong to the group-type who can maintain my size by not having protein for weeks.

    rofl

    So machen das die Breatharians auch: um ihre Masse zu erhalten, atmen sie wochenlang nicht. Nur zum Aufbau holen sie wieder Luft Laughing
    avatar
    Popeye
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Verbannt

    Anzahl der Beiträge : 702
    Anmeldedatum : 22.10.10
    Alter : 36
    Ort : Leipzig

    Re: Wieviel EW ist noch sinnvoll

    Beitrag  Popeye am Di Sep 20, 2011 2:11 am

    Extra für dich nochmal:

    "Außer einer ausreichenden Kalorien- und Proteinzufuhr in Kombination mit Training gibt es aber auch noch andere Wege, um den Körper zum Zurückhalten von Stickstoff zu veranlassen: Weniger Protein essen! Jawohl, man sollte es nicht glauben. Führt man genug Kalorien zu, isst aber gleichzeitig kein oder kaum Protein, dann reduziert sich die Stickstoffausscheidung innerhalb weniger Tage auf ein Minimum [3]. Während bei zu hoher Eiweißzufuhr also eine Ausscheidung stattfindet, vermindert sich die Ausscheidung bei niedriger Zufuhr sehr stark. In den USA gibt es in verschiedenen Kraftsportlerkreisen deswegen den Trend, sogenannte Proteinzyklen zu durchlaufen. Das heißt nichts anderes, als dass diese Athleten einige Tage lang sehr wenig Protein essen und den Körper so auf "niedrige Ausscheidung" programmieren wollen. Danach folgt dann eine Art Eiweiß-Aufladephase, in der wiederum sehr viel Protein gegessen wird. Dieser Zyklus wird mehrmals wiederholt. Ob das funktioniert oder nicht, dazu kann objektiv nicht Stellung genommen werden. Dass die Eiweißausscheidung sinkt, wenn man kaum Eiweiß zu sich nimmt, ist allerdings eindeutig bewiesen."

    © Christian von Loeffelholz "Leistungsernährung für Kraftsportler. Strategien für Muskelaufbau, Fettabbau und optimale Regeneration", S. 51.

    3. Biesalski, H.K. Taschenatlas der Ernährung. Thieme-Verlag (1999).
    avatar
    Amir
    Maschine
    Maschine

    Einmal verwarnt

    Anzahl der Beiträge : 1416
    Anmeldedatum : 25.11.09

    Re: Wieviel EW ist noch sinnvoll

    Beitrag  Amir am Di Sep 20, 2011 3:05 am

    Danke, das wusste ich schon. So verfährt der Körper mit allen von außen benötigten Substanzen Wink

    Er spricht aber von "not having protein for weeks". Entweder drückt er sich unsauber aus, oder er weiß nicht, wovon er redet. Dass er Erfolge erzielt, heißt ja nicht automatisch, dass er ein wissenschaftliches Verständnis von seinen Trainings- und Ernährungsstrategien hat Wink
    avatar
    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Re: Wieviel EW ist noch sinnvoll

    Beitrag  human vegetable am Di Sep 20, 2011 3:15 am

    Popeye, sehr interessantes Statement!

    Natürlich meint Sonbaty mit Protein konzentriertes Eiweißpulver, etc. Im Nachsatz wird klar, dass er seine Tageszufuhr von ca. 100g (was bei so einem Behemoth wirklich nicht viel ist) lediglich aus normalen Nahrungsmitteln deckt, und bei dem niedrigen Wert können dabei nicht viele tierische Produkte enthalten sein.

    Betont werden sollte aber auch, dass Sonbaty keine generelle Empfehlung ausspricht, sondern nur seine eigenen Erfahrungen wiedergibt (hoffentlich wahrheitsgetreu).
    avatar
    Skittles
    Foren-Clown
    Foren-Clown

    Anzahl der Beiträge : 2117
    Anmeldedatum : 18.12.10

    Re: Wieviel EW ist noch sinnvoll

    Beitrag  Skittles am Di Sep 20, 2011 4:51 am

    Mal ganz ehrlich, ich weiß das Steroiddiskussionen hier im Forum verboten sind aber ich muss in diesem Zusammenhang darauf hinweisen das Nasser El Sombaty im Zuge der hier stattfindenden Diskussion als Evidenz zu nehmen in etwa so absurd ist wie Silvio Berlusconi als Aufklärungslehrer in der zweiten Klasse auf die Kinder loszulassen.

    Hier lesen auch Menschen mit die mit dem Thema keinerlei Erfahrung haben und El Sombaty so darzustellen als hätte er in einer vernünftigen Diskussion über Natural Bodybuilding was zu suchen finde ich unverantwortlich. Er verdient einen Hauptteil seines Geldes damit dass er als „kontroversester“ Bodybuilder ein Image pflegt das jeder mit einem gesunden Menschenverstand nach Lektüre seiner Artikel getrost verwerfen kann. Allein seine Schlammschlacht mit Miloš Šarčev zeigt das, wenn man sich mit solchen Leuten befasst, man sich in einem Gebiet bewegt das weit über den stumpfen Studiostoffer hinausgeht.
    avatar
    openMfly
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1120
    Anmeldedatum : 28.02.11
    Alter : 34

    Re: Wieviel EW ist noch sinnvoll

    Beitrag  openMfly am Di Sep 20, 2011 9:41 am

    Popeye schrieb:Extra für dich nochmal:

    "Außer einer ausreichenden Kalorien- und Proteinzufuhr in Kombination mit Training gibt es aber auch noch andere Wege, um den Körper zum Zurückhalten von Stickstoff zu veranlassen: Weniger Protein essen! Jawohl, man sollte es nicht glauben. Führt man genug Kalorien zu, isst aber gleichzeitig kein oder kaum Protein, dann reduziert sich die Stickstoffausscheidung innerhalb weniger Tage auf ein Minimum [3]. Während bei zu hoher Eiweißzufuhr also eine Ausscheidung stattfindet, vermindert sich die Ausscheidung bei niedriger Zufuhr sehr stark. In den USA gibt es in verschiedenen Kraftsportlerkreisen deswegen den Trend, sogenannte Proteinzyklen zu durchlaufen. Das heißt nichts anderes, als dass diese Athleten einige Tage lang sehr wenig Protein essen und den Körper so auf "niedrige Ausscheidung" programmieren wollen. Danach folgt dann eine Art Eiweiß-Aufladephase, in der wiederum sehr viel Protein gegessen wird. Dieser Zyklus wird mehrmals wiederholt. Ob das funktioniert oder nicht, dazu kann objektiv nicht Stellung genommen werden. Dass die Eiweißausscheidung sinkt, wenn man kaum Eiweiß zu sich nimmt, ist allerdings eindeutig bewiesen."

    © Christian von Loeffelholz "Leistungsernährung für Kraftsportler. Strategien für Muskelaufbau, Fettabbau und optimale Regeneration", S. 51.

    3. Biesalski, H.K. Taschenatlas der Ernährung. Thieme-Verlag (1999).

    Der gleiche Autor kommt aufgrund wissenschaftlicher Studien zu der Empfehlung höchstens 2g pro KG Gewicht zu nehmen, wenn man sich in einer strengen Diät befindet. Sonst sieht er diesen Wert schon als zu hoch an.
    Und dabei ist sein Buch weit verbreitet.
    Schon seltsam, dass sehr viele dann doch mindestens 2g pro kg zu sich nehmen.

    Wobei bei hohen Empfehlungen ja auch oft davon gesprochen wird, dass ab ner bestimmten Menge das Protein aufgrund der Sättigung und der niedrigeren Kalorienaufnahme (Thermogenese) anstatt KH´s und Fett gegessen wird.

    avatar
    Popeye
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Verbannt

    Anzahl der Beiträge : 702
    Anmeldedatum : 22.10.10
    Alter : 36
    Ort : Leipzig

    Re: Wieviel EW ist noch sinnvoll

    Beitrag  Popeye am Di Sep 27, 2011 12:58 am

    Wie schon mehrmals betont, kommt es bei den Empfehlungen auf die biologische Wertigkeit des Proteins an. Dabei wird eine durchschnittliche biologische Wertigkeit von 70 genommen. Konsumiert man hauptsächlich hochwertigeres Protein, braucht man weniger davon, als empfohlen wird.

    Darf ich zusammenfassen? Nasser El Sombaty ist ein "Stoffer", deswegen zählt sein Beispiel nicht, dem Wade Leightheart darf man nicht glauben, weil er ein Rohköstler ist, und die eine Studie da ist so aussagekräftig wie ein Furz, also zählen nur eure Meinungen und eure Empfehlungen... Rolling Eyes Ich finde unsere Diskussion sehr wissenschaftlich! Suspect
    avatar
    Popeye
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Verbannt

    Anzahl der Beiträge : 702
    Anmeldedatum : 22.10.10
    Alter : 36
    Ort : Leipzig

    Re: Wieviel EW ist noch sinnvoll

    Beitrag  Popeye am So März 04, 2012 2:02 pm

    Was die Harnsäure angeht, schreibt Dr. Gill Langley z.B. folgendes:

    "Eine an Fleischprotein reiche Ernährung führt zur Bildung von mehr Harnsäure im Urin und zu einer generellen Erhöhung des Säuregrades im Urin. Aufgrund des erhöhten Säuregrades wird die Urinsäure schwerer löslich und kann Nierensteine bilden. [42]"

    © Dr. Gill Langley "Vegane Ernährung", unveränderter Nachdruck 2005, S. 31.

    [42] Breslau, N.A., Brinkley, L., Hill, K.D. & Pak, C.Y.C. (1988). Relationship of animal-protein rich diet to kidney stone formation. J. Clin. End. 66:140-146.
    avatar
    heil
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 155
    Anmeldedatum : 11.06.09

    Re: Wieviel EW ist noch sinnvoll

    Beitrag  heil am Mo März 19, 2012 9:22 am

    Man könnte auch sein Augenmerk auf das richten, was tatsächlich wichtig ist: die Aminosäuren (AS).
    D.h., optimieren kann man mit gewissen AS, etwa BCAA, wie z.B. hier dargestellt: ergo-log.com/proteinplusaminoacids.html
    Das erspart unnötige Fresserei und ist womöglich effektiver.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Wieviel EW ist noch sinnvoll

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do Dez 14, 2017 8:02 am