Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    Tyson stellt sich vor

    Austausch
    avatar
    Tyson
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 36
    Anmeldedatum : 09.11.10

    Tyson stellt sich vor

    Beitrag  Tyson am Di Nov 09, 2010 9:31 am

    Na dann stelle ich mich als Neuling doch einmal vor:

    Ich bin 19 Jahre alt und komme (ursprünglich) aus der nähe von Rastatt (/ Baden-Baden / Karlsruhe),
    aber lebe und studiere (Jura) momentan in Zürich.

    Ich lebe seit 3 Jahren, 8 Monate und (mit einschließlich heute) 8 Tagen vegan.
    Das nenne ich doch mal eine Genauigkeit Wink

    Seit ein paar Wochen nutze ich das Angebot in meiner Uni, kostenlos das Uni-eigene Fitnessstudio
    zu nutzen. Habe zwar schon im letzten Jahr angefangen mit Pumpen, aber da war die Distanz zum Kraftraum
    leider ausschlaggebend für unregelmäßiges Training. Momentan besteht zwar auch eine Unregelmäßikeit,
    hier liegt das Problem aber am Lernaufwand, den ich dieses Semester habe.

    Momentan versuche ich erst ein Bisschen Muskelmasse aufzubauen (vor allem Rumpf: Brust, Bauch und Rücken (da
    ich oft Rückenschmerzen habe)) um später zu definieren. Des Weiteren versuche ich ein Bisschen die Spaghetti-Arme zu trainieren. Meine Beine vernachlässige ich erst einmal am Anfang.
    Fit halte ich mich nebenbei mit Boxen (am Sandsack) und an der Rudermaschine.


    So, das wäre es für das erste.

    Falls jemand eine Frage mir bezüglich hat: nur los Wink

    Beste Grüße,
    Tyson

    EDIT: mit Gerätenamen oder Übungsbezeichnungen kann ich rein gar nichts anfangen Very Happy


    Zuletzt von Tyson am Mo Nov 15, 2010 12:30 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    Andi
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1484
    Anmeldedatum : 07.05.09

    Re: Tyson stellt sich vor

    Beitrag  Andi am Di Nov 09, 2010 10:14 am

    Ah, mal jemand aus "der Gegend". Willkommen! Smile

    Tyson schrieb:Momentan versuche ich erst ein Bisschen Muskelmasse aufzubauen (vor allem Rumpf: Brust, Bauch und Rücken (da ich oft Rückenschmerzen habe)) um später zu definieren.
    Dann klingt es nach einer guten Idee, Kniebeugen und Kreuzheben einzubauen. Dann musst du auch die Beine nicht vernachlässigen und trainierst mehr Muskeln in weniger Zeit.

    Tyson schrieb:EDIT: mit Gerätenamen oder Übungsbezeichnungen kann ich rein gar nichts anfangen Very Happy
    So hat jeder mal angefangen. Wink

    exrx.net fand ich immer ganz praktisch. Ansonsten hilft Google und Youtube auch oft weiter.
    avatar
    Tyson
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 36
    Anmeldedatum : 09.11.10

    Re: Tyson stellt sich vor

    Beitrag  Tyson am Di Nov 09, 2010 10:19 am

    Andi schrieb:Ah, mal jemand aus "der Gegend". Willkommen! Smile

    Andi schrieb:lingt es nach einer guten Idee, Kniebeugen und Kreuzheben einzubauen. Dann musst du auch die Beine nicht vernachlässigen und trainierst mehr Muskeln in weniger Zeit.


    exrx.net fand ich immer ganz praktisch. Ansonsten hilft Google und Youtube auch oft weiter.

    Danke für die Tipps Wink
    avatar
    Philipp
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5043
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 30

    Re: Tyson stellt sich vor

    Beitrag  Philipp am Di Nov 09, 2010 10:29 am

    Willkommen!

    Tyson schrieb:Meine Beine vernachlässige ich erst einmal am Anfang.



    Kniebeugen sind Pflicht! Ansonsten kannst du das Training auch gleich wieder sein lassen, vor allem wenn du deinen Rumpf stärken willst.

    avatar
    Retrogradation
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1444
    Anmeldedatum : 12.05.09
    Ort : Thüringen

    Re: Tyson stellt sich vor

    Beitrag  Retrogradation am Di Nov 09, 2010 10:43 am

    xphilx schrieb:Kniebeugen sind Pflicht! Ansonsten kannst du das Training auch gleich wieder sein lassen, vor allem wenn du deinen Rumpf stärken willst.

    Genau, ohne Kniebeugen wirst Du immer schwach bleiben, kein Gramm Muskeln aufbauen und bald sterben... Rolling Eyes

    Kniebeugen sind zwar eine klasse Ganzkörperübung und kurbeln die Hormonproduktion ordentlich an, aber sie sind sicherlich nicht essentiell. Auch auf anderem Wege ist Muskelaufbau möglich, dauert dann (vielleicht) nur länger, ist aufwendiger und trainiert die Muskelkoordination untereinander und das Herz-Kreislauf-System nicht so gut, aber prinzipiell spricht nichts dagegen, seinen Körper auch mit anderen Übungen zu trainieren. Je weniger Verbundübungen man macht, desto länger dauert eben das Training, um alle Muskeln zu erreichen. Na und?

    Aber Beine würde ich auch nicht vernachlässigen. Das sind nämlich schöne Muskeln. Smile

    Willkommen im Forum!
    avatar
    Tyson
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 36
    Anmeldedatum : 09.11.10

    Re: Tyson stellt sich vor

    Beitrag  Tyson am Di Nov 09, 2010 10:48 am

    Dann werde ich die Kniebeugen mal in den nächsten Trainigsgang einplanen.
    Danke für die Kritik
    avatar
    Floey
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5019
    Anmeldedatum : 27.04.09
    Alter : 31

    Re: Tyson stellt sich vor

    Beitrag  Floey am Di Nov 09, 2010 10:55 am

    Laughing Hier geht's ja schon wieder ab!

    Naja, herzlich willkommen im Forum. Würde auch dazu raten Kniebeugen zu lernen. Wink


    _________________
    I knew that I was going to have to start working outside of the current conservative training laws. If I was going to break records, I'd have to rejoin the outlaws. I didn't have to do anything illegal, just clear my mind of the clutter and take off the "corrective" emergency brake that was holding me back. I'd have to remember who I was before the Internet and a bunch of people who'd never lifted jack told me that squats are bad and the Swiss Ball would set me free.

    - Martin Rooney, "Train Like a Man"
    avatar
    Alex
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 1904
    Anmeldedatum : 30.04.09
    Alter : 107
    Ort : Cardio Hell

    Re: Tyson stellt sich vor

    Beitrag  Alex am Di Nov 09, 2010 7:34 pm

    Willkommen!

    Viel Erfolg!

    und: Kniebeugen sind die beste Übung überhaupt, solange es keine medizinischen Einwände gibt, sollte man sie machen.


    _________________
    Life before death.
    Strength before weakness.
    Journey before destination.
    avatar
    Retrogradation
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1444
    Anmeldedatum : 12.05.09
    Ort : Thüringen

    Re: Tyson stellt sich vor

    Beitrag  Retrogradation am Di Nov 09, 2010 7:57 pm

    Alex schrieb:und: Kniebeugen sind die beste Übung überhaupt, solange es keine medizinischen Einwände gibt, sollte man sie machen.

    Ja, eben! Aber zu sagen, daß man gleich das Training bleiben lassen kann, wenn man keine Kniebeugen macht, halte ich schlicht für falsch.
    avatar
    Holger
    Gigant
    Gigant

    Anzahl der Beiträge : 4527
    Anmeldedatum : 21.07.09
    Alter : 34
    Ort : Bochum

    Re: Tyson stellt sich vor

    Beitrag  Holger am Di Nov 09, 2010 11:14 pm

    Moin Timo. Smile

    Tyson schrieb:Ich lebe seit 3 Jahren, 8 Monate und (mit einschließlich heute) 8 Tagen vegan.
    Das nenne ich doch mal eine Genauigkeit Wink
    Yeah!

    Ich seit exakt 10 Jahren und 2 Tagen. Im Ernst, hab letztens zufällig den alten Kalender wiedergefunden, wo ich das tatsächlich eingetragen hatte. Doofes Grinsen

    Was die Kniebeugen angeht kannst du dir z.B. mal das Squat Rx ansehen:
    http://www.youtube.com/watch?v=Rq8CWv8UPAI&feature=PlayList&p=C03D688F10C4DE1F&index=0

    Viel Erfolg beim Aufbau! Easy!


    _________________
    Squat! Bench! Deadlift!
    "It’s always easier to tear others down than it is to build yourself up, and easier to demand respect than to earn it. Of course, the easy way isn’t always the best way."
    - Dave Tate
    avatar
    Goldfield
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 346
    Anmeldedatum : 18.03.10
    Alter : 27

    Re: Tyson stellt sich vor

    Beitrag  Goldfield am Di Nov 09, 2010 11:30 pm

    herzlich willkommen.

    kniebeugen sind zwar "pflicht", aber es lohnt sich allemal sie auch zu machen! Beide Daumen
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Tyson stellt sich vor

    Beitrag  Gast am Mi Nov 10, 2010 1:38 am

    Hi Tyson, nicht beisn!

    Und ein Training ohne Beine ist wie eine Mauer ohne Steine. Oder so ähnlich...


    Viel Spaß hier,

    Ben, schlechtester Reimer hier im Forum
    avatar
    Tyson
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 36
    Anmeldedatum : 09.11.10

    Re: Tyson stellt sich vor

    Beitrag  Tyson am Mi Nov 10, 2010 2:57 am

    Danke Holger für das Video!

    und auch Dank an alle anderen für die netten Worte Wink
    avatar
    Euphoric
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 2825
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 34
    Ort : Nordfriesland

    Re: Tyson stellt sich vor

    Beitrag  Euphoric am Mi Nov 10, 2010 3:18 am

    Willkommen Smile






    Und mach Kniebeugen! Wink



    _________________
    I'm the last motherfucker that you ever wanna fuck with


    "Bad guys don't count carbs"
    -Captain Awesome-
    avatar
    chris
    Erdnussbutter-Gourmet
    Erdnussbutter-Gourmet

    Anzahl der Beiträge : 872
    Anmeldedatum : 19.08.09
    Alter : 37
    Ort : Berlin

    Re: Tyson stellt sich vor

    Beitrag  chris am Mi Nov 10, 2010 6:23 am

    xphilx schrieb:Willkommen!



    Kniebeugen sind Pflicht! Ansonsten kannst du das Training auch gleich wieder sein lassen, vor allem wenn du deinen Rumpf stärken willst.

    ich liebe dieses forum!
    Yeah!
    avatar
    Tyson
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 36
    Anmeldedatum : 09.11.10

    Re: Tyson stellt sich vor

    Beitrag  Tyson am Mi Nov 10, 2010 9:43 am

    Euphoric schrieb:

    Ist so ein Mist hier standard, oder wie ist das?
    avatar
    Floey
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5019
    Anmeldedatum : 27.04.09
    Alter : 31

    Re: Tyson stellt sich vor

    Beitrag  Floey am Mi Nov 10, 2010 9:59 am

    Welcome to teh interwebz Wink


    _________________
    I knew that I was going to have to start working outside of the current conservative training laws. If I was going to break records, I'd have to rejoin the outlaws. I didn't have to do anything illegal, just clear my mind of the clutter and take off the "corrective" emergency brake that was holding me back. I'd have to remember who I was before the Internet and a bunch of people who'd never lifted jack told me that squats are bad and the Swiss Ball would set me free.

    - Martin Rooney, "Train Like a Man"
    avatar
    Tyson
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 36
    Anmeldedatum : 09.11.10

    Re: Tyson stellt sich vor

    Beitrag  Tyson am Mi Nov 10, 2010 10:21 am

    Naja, Niveau sieht anders aus...vielleicht ändert sich das ja noch (?)
    Wäre zumindest schön.
    avatar
    Nico
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1101
    Anmeldedatum : 06.07.10
    Alter : 24
    Ort : Köln

    Re: Tyson stellt sich vor

    Beitrag  Nico am Mi Nov 10, 2010 10:34 am

    Tyson schrieb:Naja, Niveau sieht anders aus...vielleicht ändert sich das ja noch (?)
    Wäre zumindest schön.
    Ich wunder mich ehrlich gesagt auch.


    achja, willkommen Wink
    avatar
    Floey
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5019
    Anmeldedatum : 27.04.09
    Alter : 31

    Re: Tyson stellt sich vor

    Beitrag  Floey am Mi Nov 10, 2010 10:48 am

    Tyson schrieb:Naja, Niveau sieht anders aus...vielleicht ändert sich das ja noch (?)
    Wäre zumindest schön.

    Hm, was findest du denn jetzt so schlimm? Diese Anti-Motivational-Poster kursieren doch schon lange im Internet und es wurden jetzt keine besonders schlimmen oder nieveaulosen hier gepostet, wie ich finde. Und dass man in einem Kraftsportforum mal den einen oder anderen Macho-Spruch liest, ist doch auch nichts besonderes, oder? Wink

    Ich denke, keiner meint das persönlich! Es ist nur so, dass man leider viel zu oft liest, jemand wolle seine Beine lieber nicht trainieren und dass dies in keiner Hinsicht besonders wünschenswert ist.

    Aber das ist ja mittlerweile längst erläutert worden... reg dich nicht auf, hier werden auch viele gehaltvolle Sachen geschrieben! Smile


    _________________
    I knew that I was going to have to start working outside of the current conservative training laws. If I was going to break records, I'd have to rejoin the outlaws. I didn't have to do anything illegal, just clear my mind of the clutter and take off the "corrective" emergency brake that was holding me back. I'd have to remember who I was before the Internet and a bunch of people who'd never lifted jack told me that squats are bad and the Swiss Ball would set me free.

    - Martin Rooney, "Train Like a Man"
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Tyson stellt sich vor

    Beitrag  Gast am Mi Nov 10, 2010 8:48 pm

    Anstößig und unlustig fand ich Euphorics Post jetzt gar nicht, musste gestern bei den Kniebeugen auch dran denken! Very Happy

    Immer locker bleiben und nicht alles persönlich nehmen!
    avatar
    Tyson
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 36
    Anmeldedatum : 09.11.10

    Re: Tyson stellt sich vor

    Beitrag  Tyson am Mi Nov 10, 2010 10:10 pm

    Mir ging es jetzt nur um den sexistischen Unterton.
    Gegen irgendwelche Bildchen habe ich nichts, auch nichts
    gegen Bezüge auf mich. Da stehe ich drüber.

    Nur bin ich davon ausgegangen, dass man in einem veganen Forum
    (egal ob es nun sportbezogen ist oder nicht) ein Mindestmaß von
    emanzipatorischem Gedankengut hat.

    Ich denke man kann auch gut Kraftsportler sein, ohne einen auf Macho
    oder dicke Hose zu machen, oder nicht?
    avatar
    Philipp
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5043
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 30

    Re: Tyson stellt sich vor

    Beitrag  Philipp am Mi Nov 10, 2010 10:51 pm

    Was ist denn jetzt bitte an einer Frau mit muskulösen Oberschenkeln als Motivation sexistisch?

    avatar
    Tyson
    Gräte
    Gräte

    Anzahl der Beiträge : 36
    Anmeldedatum : 09.11.10

    Re: Tyson stellt sich vor

    Beitrag  Tyson am Mi Nov 10, 2010 10:56 pm

    Eben dieser Unterton von wegen:

    Mache Kniebeugen, weil sich eben eine Frau mit deinem Maximum gerade mal aufwärmt.

    Diese Aussage beschreibt eben dieses Machovorurteil von "zerbrechliche und schwache Frau"
    oder eben dann auf Dritte bezogen "du bist ein Weichei, wenn eine Frau stärker ist als du".



    avatar
    Philipp
    VSTG-Mitglied
    VSTG-Mitglied

    Anzahl der Beiträge : 5043
    Anmeldedatum : 05.05.09
    Alter : 30

    Re: Tyson stellt sich vor

    Beitrag  Philipp am Do Nov 11, 2010 12:13 am

    Es ist als Motivation gedacht, nicht zur Analyse in Gender-Studies. Ich sehe absolut nichts Verwerfliches an so einem Bild.

    Die Frau hat verdammt dicke Oberschenkel, und das ohne einen KFA, der sie auf direktem Weg in Läden für Übergrößen, und indirekt auf die Intensivstation des nächstgelegenen Krankenhauses führen würde. Dafür gebührt ihr Respekt, gerade weil sie eine Frau ist. Ja, das meine ich genau so ernst wie ich es nicht "sexistisch" meine. Frauen sind eben prinzipiell schwächer und weniger muskulös als Männer, das ist Fakt. Deshalb darf man so eine Art Motivation auch ohne einen Anflug von schlechtem Gewissen verwenden und gutheißen.


    Gesponserte Inhalte

    Re: Tyson stellt sich vor

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So Mai 28, 2017 6:45 pm