Forum

Vegan Bodybuilding, Vegan Powerlifting, Vegan Strongman uvm.

+++ WICHTIG: Wir sind umgezogen! Dieses Board ist geschlossen. Das neue Vegan Strength Forum findet Ihr hier: http://relaunch.veganstrength.de/forum/index.php

    Welches Öl für welchen Zweck

    Teilen
    avatar
    Ottomane
    Gigant
    Gigant

    Anzahl der Beiträge : 4529
    Anmeldedatum : 11.11.12
    Alter : 32
    Ort : Bei Hamburg

    Re: Welches Öl für welchen Zweck

    Beitrag  Ottomane am Do Apr 16, 2015 9:13 am

    Opti3
    avatar
    Nico
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1101
    Anmeldedatum : 06.07.10
    Alter : 25
    Ort : Köln

    Re: Welches Öl für welchen Zweck

    Beitrag  Nico am Fr Apr 17, 2015 6:02 am

    opti3 ist schon ein bisschen teuer, nicht?
    avatar
    arnano
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 432
    Anmeldedatum : 26.07.13
    Ort : nähe Kassel

    Re: Welches Öl für welchen Zweck

    Beitrag  arnano am Fr Apr 17, 2015 8:45 am

    16€ für 60 kapseln, die für 30 Tage gedacht sind ist finde ich auch extrem teuer Na toll!
    avatar
    Psychonaut
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 2782
    Anmeldedatum : 29.04.09
    Alter : 38
    Ort : Zürich

    Re: Welches Öl für welchen Zweck

    Beitrag  Psychonaut am Fr Apr 17, 2015 10:24 am

    Selbst wenn du 16 Euro pro Pack bezahlst: Das wären 50 Cent am Tag. Find ich nicht teuer.

    Ich achte beim Essen aber auch überhaupt nicht aufs Geld. Ich geb pro Tag alleine für Reismilch gute 8 Euro aus und hab Phasen wo ich pro Tag im Schnitt über 50 Euro für Essen ausgeb. Teuer ist immer relativ und Ansichtssache.
    avatar
    arnano
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 432
    Anmeldedatum : 26.07.13
    Ort : nähe Kassel

    Re: Welches Öl für welchen Zweck

    Beitrag  arnano am Fr Apr 17, 2015 12:42 pm

    Ja natürlich ist das Geld besser angelegt als für Partys etc. Aber als Schüler 16€ pro Monat für 68gramm! Öl ist schon heftig. Naja anscheinend gibt es keine vegane Alternative zu Opti3 deswegen ist es im Endeffekt auch egal Evil or Very Mad
    avatar
    Obilan
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 209
    Anmeldedatum : 23.09.14
    Alter : 35
    Ort : Hamburg

    Re: Welches Öl für welchen Zweck

    Beitrag  Obilan am Fr Apr 17, 2015 7:27 pm

    Ich nehme auch opti3, es scheint aber eher nicht nötig zu sein sondern unter Gesundheitsmaximierung zu laufen, sprich nice to have.
    avatar
    human vegetable
    Maschine
    Maschine

    Anzahl der Beiträge : 1944
    Anmeldedatum : 17.10.10
    Ort : bei Trier

    Re: Welches Öl für welchen Zweck

    Beitrag  human vegetable am Fr Apr 17, 2015 9:24 pm

    Psychonaut schrieb:Ich achte beim Essen aber auch überhaupt nicht aufs Geld. Ich geb pro Tag alleine für Reismilch gute 8 Euro aus und hab Phasen wo ich pro Tag im Schnitt über 50 Euro für Essen ausgeb. Teuer ist immer relativ und Ansichtssache.

    Shocked Krass! Ich liege am anderen Extrem, so bei durchschnittlich 2-3 Euro am Tag, inklusive aller supps.

    Das zeigt nur mal wieder, dass sich Veganismus auf ganz unterschiedliche Arten implementieren lässt, und dass viele Wege zum (persönlichen) Ziel führen können. Viele Vorbehalte von Nichtveganern mögen daher rühren, dass sie Veganismus als starres, dogmatisches Konzept wahrnehmen, das keinen persönlichen Gestaltungsspielraum lässt. Diese Zahlen beweisen das Gegenteil!

    Sorry für den OT, back to vegan DHA.

    Persönlich nehme ich nur Leinsamen - die geringe Umwandlung kurzkettiger in langkettige o3-FS muss nämlich nicht unbedingt schlecht sein. Vielleicht nimmt der Körper sich ja nur soviel, wie er wirklich braucht, und ein Überangebot ist unphysiologisch/schädlich? Dafür gibt es Hinweise, z. B. hier: http://edition.cnn.com/2013/07/12/health/salmon-cancer-time

    Interessanter Gedanke:
    "The problem comes when you take components of a diet and put it in a pill," Vickers says.

    Bei vielen isolierten Mikronährstoffen stellt sich im Nachhinein raus, dass sie nicht die erhoffte positive Wirkung von Nahrungsmitteln haben, die diesen Stoff enthalten. Manchmal tritt sogar das Gegenteil ein (z. B. steigert Gabe hoher Dosen von künstlichem Vitamin E das Sterberisiko; Gabe isolierter Antioxidantien behindert den sportlichen Fortschritt).

    Insofern versuche ich seit einiger Zeit (mit mehr oder minder großem Erfolg, manchmal sind die Heilserwartungen einfach zu mächtig) die Supplementation isolierter Mikro- und Makronährstoffe auf ein absolutes Mindestmaß zu beschränken, und stattdessen möglichst unverarbeitete Nahrungsmittel einzubeziehen, die diese "Lücken" füllen (so es denn überhaupt welche sind).

    Im Moment supplementiere ich nur B12 und K2 (wobei Letzeres von den meisten hier wohl als völlig unnötig angesehen würde, und andere Dinge vorgezogen würden). Meine Rumpelkammer quillt aber über vor Pülverchen, Fläschchen und Tabletten, die ich mir im Laufe der letzten fünf Jahre irgendwann angeschafft habe, manches ungeöffnet und doch schon abgelaufen... mein privater Elefantenfriedhof, sozusagen.

    Mein aktueller Leitspruch ist McDougalls Motto: "In the developed world, most nutritional problems are diseases of excess, and not deficiency." Sollte ich mir vermutlich spiegelverkehrt auf die Stirn tätowieren lassen.
    avatar
    Nappi
    Fliegengewicht
    Fliegengewicht

    Anzahl der Beiträge : 436
    Anmeldedatum : 20.01.14
    Alter : 44
    Ort : Nähe Stuttgart

    Re: Welches Öl für welchen Zweck

    Beitrag  Nappi am Sa Apr 18, 2015 6:25 am

    In meinen Haferflocken landet eigentlich immer entweder ne Portion frisch gemörserte Leinsamen, Chiasamen oder Hanfsamen. Ob das aber ausreichend für eine positive Bilanz sorgt, weiß ich nicht.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Welches Öl für welchen Zweck

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do Apr 19, 2018 6:20 am